1. HIGHWAY ist ein Forum und Multihoster.
    Unsere Plattform steht nur überprüften Nutzern zur Verfügung.
    Zur Zeit sind die Registrierungen geöffnet. Die Prüfung einer Registrierung beträgt wenige Stunden.
    Die Prüfung ist notwendig, da sich auf unserer Seite aktuell gut hundert Forenspammer pro Tag registrieren wollen.

Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Dieses Thema im Forum "Filme, Serien & TV" wurde erstellt von HoHoHogan, 10 April 2015.

  1. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    7.159
    Wieso denn eigentlich die Bewertung "Null"?
     
  2. Qubit4

    Qubit4 Auf der Suche nach irdischer Intelligenz Premium Trusted User

    Registriert seit:
    15 April 2022
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    629
    Steht doch da:
    "Bekommt von mir die Bewertung "Null", was heißt: Kann man auch ohne Rotweinkonsum sehen".
    Ganz einfaches Bewertungsschema: Grottenschlechter Film gibt eine Bewertung von drei bis vier Gläsern Rotwein (bis man ihn gut findet) und ein meiner Meinung nach sehbarer, nicht zu billig gemachter Film bekommt halt 'ne Null, kann man also nüchtern sehen.
     
    3way gefällt das.
  3. testerstaron

    testerstaron Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    17 März 2015
    Beiträge:
    2.696
    Zustimmungen:
    3.730
    The Mother mit Jennifer Lopez
    the M.png
    Typischer "Netflix Action Film", für 1x schauen ganz ok.
    Kritik: Mutter-Tochter Drama, Drehort (Wildnis,) Handgemachte Action passt alles.
    Wären da nicht die Logiklöcher. (Wer ist der Vater, warum haben die ein Bild von der Tochter,....usw.)
    Bewertung: 7/10 Punkten für 40+ ;) (Für jüngere, wenn interessiert eine "MILF" die durch den Schnee stampft. :D )
     
    maanteel, Qubit4 und gratiszombie gefällt das.
  4. testerstaron

    testerstaron Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    17 März 2015
    Beiträge:
    2.696
    Zustimmungen:
    3.730
    Heart of Stone
    G.G..png

    Typischer "Netflix Action Film", für 1x schauen ganz ok. ;)
    Bewertung: 7 von 10 Punkten
    Ren bringt es auf den Punkt. :D

     
  5. Qubit4

    Qubit4 Auf der Suche nach irdischer Intelligenz Premium Trusted User

    Registriert seit:
    15 April 2022
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    629
    Dafür gibst du 7 von 10 Punkten ?
    das stimmt!
    Ich hatte nach fünfzig Minuten immer die "eine Minute vorwärts" - Taste gedrückt, um zu sehen ob die Qualität so bleibt.
    Ich wurde nicht enttäuscht! Aber man muss dazu sagen, das ich nichts anderes zum Gucken hatte. Ich wäre bereit es mit fünf von 10 Punkten zu bewerten, wobei Schweighöfers Werbung für dieses Möbelhaus besser ist als der Film.
    Wie immer Geschmacks- und Stimmungssache.
     
    testerstaron gefällt das.
  6. testerstaron

    testerstaron Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    17 März 2015
    Beiträge:
    2.696
    Zustimmungen:
    3.730
    Ich fand in solide. Gibt bessere aber auch schlechtere Action Filme. Wollte Anfangs eine 6.5 geben, da mir aber nie langweilig wurde , hat er dadurch 7 Punkte bekommen.
    10 - Sehenswert/ Hervorragend
    9 - Sehr Gut
    8- Gut
    7 - ganz OK
    6- Befriedigend
    5- schwach
    4- Ärgerlich
    3- Uninteressant
    2 - Zeitverschwendung
     
    Qubit4 gefällt das.
  7. Qubit4

    Qubit4 Auf der Suche nach irdischer Intelligenz Premium Trusted User

    Registriert seit:
    15 April 2022
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    629
    Ich hatte schon vor dem Film ganz miese Laune, vielleicht lag's daran. Sollte ja auch ganz bestimmt keine Kritik am Geschmack Anderer sein, das mache ich nicht. Warten wir also auf was Besseres!
     
  8. Jacky

    Jacky Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    18 März 2015
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    562


    Ist zwar nur ein Kammerspiel und Brendan Fraser hat früher nur FastFood-Filme gemacht (Steinzeit Junior, die Mumie, etc.), aber der Film hat mich absolut mitgenommen, wegen der Story und der schauspielerischen Leistung aller Darsteller. Von mir eine seltene 9,5
     
    Alde67, MadWarbeast und Qubit4 gefällt das.
  9. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    7.159
    Huch! Den kannte ich noch nicht, danke! YMMD!
     
    Qubit4 und Jacky gefällt das.
  10. Jacky

    Jacky Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    18 März 2015
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    562
    Hab mein halbes Leben nebenbei in Videotheken wegen der Gratisfilme gejobbt (Video 2000 / VHS / LaserDisc / DVD / PS & X-Box / BluRay // schnelles Internet = R.I.P.) und FastFood-Filme war bei uns eine Kategorie:

    - Du freust dich extrem drauf :party:
    - Je länger der Film läuft, desto übler wird dir
    - Irgendwann überwiegt die Übelkeit und du stellst ab
    - Kurz danach hast du alles wieder vergessen und nach 2 Stunden schon wieder Bock auf ähnlichen Müll :cool:

    = Wie bei McDonalds :banghead:
     
    Mydgard, Alde67, gratiszombie und 3 anderen gefällt das.
  11. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    7.159
    Auja, kenne ich, bloß mit dem etwas selteneren BurgerKing. In der Jugendkifferei angewöhnt hatte ich mich immer auf lange Zugfahrten gefreut, dann gab es mindestens einen Stopp mit BK. Hat sicher 7 Jahre Bauchschmezen und gustische Hitzeanfälle gedauert, bis ich diese Fehlkonditionierung los war :rolleyes:

    Aber: So hatte ich mich wenigstens auch mal gezwungen, andere Sachen anzutesten und machmal sind in Bahnhofsnähe richtig gute Sachen, zB der Irish Pub und ein Burger Laden (hab den Namen vergessen, lol, aber weiß ja wo) in Frankfurt und die Chickago Boys in K-Town. Weiter im Norden wird das unwichtig, da die Döner besser sind :D
     
    Qubit4 gefällt das.
  12. Porco

    Porco Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    20 Dezember 2018
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    878
    Free:
    5 MB
    Nimona, 8 von 10 Punkten



    Handlung:

    Einem Ritter wird ein Verbrechen vorgeworfen, das er nicht begangen hat. Auf der Suche nach Hilfe stößt er auf die jugendliche Gestaltwandlerin Nimona, die gleichzeitig ein Monster sein könnte, das er zu töten geschworen hat.

    ,tolle Optik und schöne Geschichte [​IMG]
     
    Alde67 und Qubit4 gefällt das.
  13. Qubit4

    Qubit4 Auf der Suche nach irdischer Intelligenz Premium Trusted User

    Registriert seit:
    15 April 2022
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    629
    Mafia Mamma
    Eine amerikanische bodenständige Helikopter-Mutter erbt den Familienvorsitz eines italienischen Mafia-Clans, nicht zur Freude Aller. Film mit Badabumm (aber nicht mächtig Badabum), abgetrennten Gliedmaßen und augestochenen Augäpfeln, kurzum: Ein Spaß für die ganze Familie! Ach ja, lachen musste ich auch, ist ja 'ne Komödie.
     
    Mydgard, Breece und testerstaron gefällt das.
  14. Qubit4

    Qubit4 Auf der Suche nach irdischer Intelligenz Premium Trusted User

    Registriert seit:
    15 April 2022
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    629
    Vacation Friends
    Wer in der Stimmung und auf der Suche nach einer durchgeknallten Komödie mit durchgeknallten Charakteren ist, wird hier fündig. Teil 2 ist kein bisschen schlechter als der Erste. Das ist was. das Disney äußerst selten schafft.
    Ich musste lachen und somit hat Disney gewonnen.
     
    Mydgard und Breece gefällt das.
  15. itsme

    itsme Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    25 August 2017
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    1.346
    Free:
    166.763 MB
    Ein Mann der Tat




    Ich liebe Filme, die „realistisch“ sind und stelle dabei fest, dass das Leben die tollsten Geschichten schreibt. Dieser Film passt gut in dieses Genre:

    Lucio wächst in einer armen Familie unter fünf Geschwistern f. Sein Vater kommt ins Gefängnis, und als er wieder rauskommt, schwärmt er davon, sein Leben noch einmal zu leben; aber diesmal als Anarchist. Lucio wird zunächst als Mauerer eingestellt, aber nachdem er einen Raub begangen hat, für den er landesweit gesucht wird, schließt er sich der europäischen anarchistischen Bewegung an. Dort beginnt er damit Geld zu fälschen mit dem Ziel, Volkswirtschaften zu destabilisieren. Sein größter Coup sollten jedoch gefälschte Schecks einer der größten Banken der Welt werden. Inspiriert vom Leben von Lucio Urtubia.

    Für mich 9 von 10 Punkten
     
    Mydgard, Qubit4 und Breece gefällt das.
  16. Qubit4

    Qubit4 Auf der Suche nach irdischer Intelligenz Premium Trusted User

    Registriert seit:
    15 April 2022
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    629
    Marlowe (2022 mit Liam Neeson)
    Schwer zu erklären, aber ich versuch's mal:
    Wer in seiner mittelmäßigen Schulausbildung in den kurzen Wachphasen mal was von Raymond Chandler, Der große Schlaf
    (Tote schlafen fest) und Humphrey Bogart gehört hat, weiß worauf er sich bei diesem Film einlässt. Eher etwas für Cineasten. Meiner Ansicht aber so gut gemacht, dass dieser Film problemlos als Fortsetzung, bzw. neuer Fall des Detektiven Philip Marlowe, gedreht im Jahr 1947 durchgeht.
     
    Mydgard gefällt das.
  17. Qubit4

    Qubit4 Auf der Suche nach irdischer Intelligenz Premium Trusted User

    Registriert seit:
    15 April 2022
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    629
    Mile 22
    Heute mal wieder was älteres von 2018 mit Mark Wahlberg und John Malkovich. Ein Film mit viel Action ohne Rücksicht auf Pinkelpausen, ganz im Sinne von Mission Impossible, allerdings ohne den von Pixar animierten Tom Cruise (oder sieht der jetzt wirklich so aus nach den misslungenen Gesichts-OPs?) Wir haben hier eine Stunde und fünfunddreißig Minuten Handlung, die reichlich, mächtig Badabum, mit viel Einlagen für Fans der asiatischen Kampfchoreografie bietet und dabei trotzdem nicht die Handlung ais den Augen verliert. Der Film erweckt den Eindruck keine Billigproduktion zu sein und ich fühlte mich gut unterhalten, so dass ich sogar einen zweiten Teil davon ertragen könnte. Wurde der Film hier schon einmal erwähnt, so bitte ich um Nachsicht. Schönes Wochenende!
     
    Mydgard gefällt das.
  18. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    7.159
    The Thin Red Line / Der schmale Grat

    https://de.wikipedia.org/wiki/Der_schmale_Grat_(1998)

    Naja, 3h Totalverlust - hat im Abspann eigentlich nur das gefehlt:
     
  19. Alde67

    Alde67 Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    30 Juni 2015
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    897
    3way Na da kann man wieder mal sehen das die Geschmäcker und Wahrnehmungen total verschieden sind. (zum Glück) - Für mich ist "The Thin Red Line" einer der eindrücklichsten Filme die ich je gesehen habe. Der Film baut so eine unglaubliche Stimmung auf und zeigt einem mal mehr wie sinnlos Kriege überhaupt sind. Für mich ist der Film ein absolutes Meisterwerk bei dem ich jede Minute genieße und bestimmte Szenen werde ich nie vergessen da sie mich extrem bewegten. Auch die Stimmung (hier nur ein Beispiel: für mich unglaublich beeindruckend wenn der Ami Trupp über die Insel läuft, durch das hohe Gras - alles könnte so friedlich sein - Natur - Musik (perfekt) wenn da nicht der "moderne" Mensch wäre der alles in Sekunden Bruchteilen zerstören würde. Der Kontrast von friedlichen Menschen und wunderschöner "paradiesischer" Landschaft und dem modernen sinnlosen Krieg könnte in diesem Film nicht größer sein. Er führt mir immer wieder die absolute Absurdität der kriegerischen Menschheit vor.
    Für mich ist der Film neben "Der Soldat James Ryan" und "Apoclypse Now" der beste Film der das Thema der Sinnlosigkeit von Kriegen darstellt. Natürlich gibt es auch noch sehr gute und beeindruckende Filme wie: "Full Metal Jacket", "Born at the 4. Juli", "Letters from Iwo Jima", "Flags our Fathers", "Die Brücke", "1917", "Im Westen nichts neues", "Hacksaw Ridge" und mehr. ABER für mich persöhnlich ist und bleibt "Der schmale Grat" einer der eindrücklichsten und "poetischsten" Kriegsfilme aller Zeiten.
    Jede Menge unglaublich guter Schauspieler - ich habe z.Bsp. Nick Nolte noch in keiner besseren Rolle gesehen.
    Und einem Musik Score der passender nicht sein könnte - höre ich immer wieder mit Genuss.
    Von mir natürlich 10 von 10 Punkten

    Aber natürlich ist das nur MEINE subjektive Meinung und wie schon gesagt - die Geschmäcker sind zum Glück verschieden.

    Fazit: für den einen 3 Stunden Langeweile :snooze:, für den anderen 3 Stunden cineastische Offenbarung :inlove::clap::clap::clap::clap::clap:






     
    maanteel, Mydgard und 3way gefällt das.
  20. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    7.159
    Naja, die paradisischen Einheimischen haben selber paar Regale voll mit Schädeln. Und Tiere fressen andere Tiere (wird hier aber nicht thematisiert/gezeigt). Also für mich war das eine sinnfreie Aneinandereihung von sehr unterschiedlichen Filmschnipseln mit blödem Gequatsche drübergelegt.

    Ja, Schauspieler haben sie echt viele aufgetrieben (und Nolte war gut in seiner Rolle). Hat hier trotzdem keine Freunde gefunden.

    Die meisten aus Deiner Liste kenne ich auch (einige in beiden Versionen, alt und neu), der hier war aber Totalversager - da gefällt mir sogar die Poesie aus Starship Troopers besser ;) Und das bringt mich zum Punkt: Dieser Film läßt kein Grauen zurück, sondern nur samtweiche, wohlig warme Melancholie, und das ist Fail! So könnte man auch einen Einkauf bei Aldi am Samstag vor einem langen WE darstellen :giggle:

    Immerhin hat er jetzt durchschnittlich schon 5/10 :D Bin mal gespannt, ob sich noch wer dazu äußert :think:

    Oh, okay, eine Sache konnte ich dem Film aber abgewinnen: 13.5GB :D
     
    Alde67 gefällt das.
  21. Alde67

    Alde67 Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    30 Juni 2015
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    897
    3way Kein Problem - jedem seine Meinung :)
    Für mich lässt der Film eben genau das Grauen vor Krieg zurück - aber eben auf einer anderen weise als zum Bsp. "James Ryan". Er zeigt mir in hartem Kontrast von schönen Bildern und Melancholie und brutaler, harter Gewalt und sinnlosem verheizen von Menschen die unglaubliche Sinnlosigkeit von Krieg.
    Aber bin auch gespannt ob noch andere den Film kennen und ihre Meinung dazu kund tun :wasntme:

    P.S. Auch "Starship Troopers" ist einer meiner "Favorites" - aber auf eine ganz andere, satirische, überzeichnete Art - es lebe die Vielfalt :DD
     
    3way gefällt das.
  22. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    7.159
    :think: An einer kleinen Stelle irgendwo sind wir echt total unterschiedlich verdrahtet :D

    Hmm, wie findest Du eigentlich Threads?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Threads_(1984)
     
  23. itsme

    itsme Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    25 August 2017
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    1.346
    Free:
    166.763 MB
    ...und das ist auch gut so!
    Wo kämen wir denn hin, wenn wir alle „gleichgeschaltet“ wären, so viel Harmonie wäre langweilig und unerträglich.
     
    Qubit4 gefällt das.
  24. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    7.159
    Aber weniger Kriege/Konflikte :D Sooo unerträglich fände ich das manchmal nicht ;)
     
    Alde67 gefällt das.
  25. Porco

    Porco Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    20 Dezember 2018
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    878
    Free:
    5 MB
    Killers of the Flower Moon, 9 von 10 Punkten

    Handlung:


    In den 1920er-Jahren werden Mitglieder des indianischen Stammes der Osage aus Osage County, Oklahoma, ermordet, nachdem auf ihrem Land Öl gefunden wurde.




    Definitiv ein Film den man auch wegen seiner Lauflänge im Kino sehen muss, denn Zuhause würde man sich nur ablenken auf das Handy schauen u.s.w . Super Schauspiel von De Niro & DiCaprio


    Fand das Ende sehr gut inszeniert
     
    Alde67 gefällt das.