1. HIGHWAY ist ein Forum und Multihoster. Unsere Plattform steht nur ausgewählten und überprüften Nutzern zur Verfügung.
    zur Zeit sind die Registrierungen geöffnet und man kann sich über das Anmeldeformular bewerben. Die Bearbeitungszeit beträgt je nach Dienstauslastung zwischen einigen Tagen und mehreren Wochen.

Objektivität der Öffentlich-rechtlichen Medien - z.B. AFD und die Landtagswahlen

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Robi, 30 März 2016.

  1. Mydgard

    Mydgard Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    2.880
    Zustimmungen:
    3.358
    Guthaben:
    670.999MB
    Kingside Hihi naja, Russische Medien würde ich jetzt aber nicht wirklich als Objektiv betrachten, die sind alle entweder vom Kreml oder von Oligarchen gesteuert. Die wenigen Ausnahmen können aber auch nicht alles schreiben was sie wüssten, sonst haben sie gleich eine Razzia vom Geheimdienst am Hals ... Russland zählt zwar als Demokratie, ist es aber nicht meiner Meinung nach. Dafür ist viel zu viel Korruption in der Politiker Kaste ...
     
    Pari, HHFrosch und 3way gefällt das.
  2. Kingside

    Kingside Premium Serious User

    Registriert seit:
    25 Dezember 2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    107
    Guthaben:
    26.450MB
    sind deutsche Medien nicht alle in eine Richtung gesteuert? In Deutschland haben wir auch keine Demokratie! Du wählst eine Partei. Diese Partei gibt an, für was sie steht. Aber: Du weißt nicht, ob sie es so macht, wie sie es versprochen hat. Entweder sind die Sätze ala Merkel "Wir wollen", "Wir sollten", "Wir müssten" formuliert und damit nicht haftbar oder das Thema wird unter dem Tisch gekehrt. 2. Du hast keinen Einfluss auf das Bündnis. Die GroKo wie wir sie haben wollten die meisten nicht. Viele in Bremen sind der SPD beigetreten um eben GEGEN die GroKo zu stimmen. 3. Die eingesetzten Minister werden von der gewählten Partei gewählt. Was die machen, hast du auch keinen Einfluss drauf. 4. Hast du keinen Einfluss und zwar überhaupt keinen, was die EU entscheidet.
    Das deutsche Volk wählt ihren Diktator. Mehr ist es nicht. Außerdem sind die Medien sowieso auf CDU/Grünen/SPD Trip. Alles was die AfD sagt wird gegen sie verwendet werden. Das ist Objektiv? Was ich mir von Putin lobe ist, dass er sagt was er denkt und macht was er denkt. Bei der Merkel weißt du es nie. Wahrscheinlich weiß sie es selbst nicht.
     
  3. Promo

    Promo Premium

    Registriert seit:
    26 Februar 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    9
    Guthaben:
    622MB
    Oh mein Gott, bitte nicht wieder ein getarnter "die AFD wird unterdrückt und könnte Deutschland retten"-Thread...

    Ich hab ja nix gegen die AFD, aber (haha - das war ein sarkastischer Seitenhieb - Erläuterung für begriffsstutzige AFD-Wähler) ihre Wähler (bzw. ihre "ich hab die AFD gar nicht gewählt, aber..."-Wähler) gehen mir echt auf den Keks. Fast schon schlimmer als die Neo-NPD selbst...
     
    Mydgard und 3way gefällt das.
  4. Kingside

    Kingside Premium Serious User

    Registriert seit:
    25 Dezember 2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    107
    Guthaben:
    26.450MB
    Sehr konstruktiv. Bitte mehr davon
     
    3way gefällt das.
  5. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    2.967
    Zustimmungen:
    4.582
    Naja, auch wenn ich mit Kingside in vielem nicht übereinstimme, wir haben zu viele Baustellen in Deutschland und damit meine ich nicht BER oder Stuttgart 21, und ich wundere mich, warum die Leute mit der CDU ihren eigenen Henker wählen...

    Und was Putin und seine Schergen angeht: Finde mal echte Russen (und nicht die paar Russlanddeutschen, die hier zu Ghetto-Türken geworden sind) um zu erfahren, was die von Ihrer Heimat halten.
     
  6. Promo

    Promo Premium

    Registriert seit:
    26 Februar 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    9
    Guthaben:
    622MB
    Ja, tut mir leid, aber wenn Leute schon sowas wie

    oder

    sagen dann klingeln nicht nur sämtliche Alarmglocken, nein, die "Diskussionsbeiträge" haben sich schon selbst als Propaganda diffamiert.

    Und nur weil du den Eindruck hast (Stichwort selektive Wahrnehmung oder, wenn mit Vorsatz, Cherry-Picking) dass irgendetwas irgendwie ist bzw. "kompromittierende Fragen" stellst (sind deutsche Medien nicht alle ein bisschen tendenziös? Sind AFD-Wähler nicht alle ein wenig debil? etc.) nehm ich das nicht als Grund dafür mit dir eine Diskussion über dieses seichte Geschwurbel zu führen.
     
    Mydgard und 3way gefällt das.
  7. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    2.967
    Zustimmungen:
    4.582
    Wieso nicht? Als erstes drängt sich doch die Frage auf, warum Kingside seinen Pass nicht schon gegen einen russischen getauscht hat... :giggle:
     
    HHFrosch gefällt das.
  8. Kingside

    Kingside Premium Serious User

    Registriert seit:
    25 Dezember 2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    107
    Guthaben:
    26.450MB
    Tatsächlich war es genau umgekehrt :-D
     
    Mydgard, Promo und 3way gefällt das.
  9. snofru

    snofru Der große Bruder von Doctor Who.... Doc Whowho! Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    18 März 2015
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    861
    Im Endeffekt ist es doch so, das die Medien in Deutschland alle gesteuert sind, da mittlerweile eine Vielfalt fehlt. Es wird die Meinung bzw. die Intressen der Besitzer dieser "Verlagshäuser" weitergegeben und forciert. Die wahren Chefs der Republik, sind Fride Springer, die Familie Funke, Liz Mohn mit ihrer Bertelsmann-Stiftung und ein paar wenige mehr. Diesen Privatpersonen gehören Zeitungen, Fernsehsender und angeschlossene Stiftungen. Wenn jemand glaubt, das diese Leute nicht ihre eigenen Interessen im Blick haben und massiv in die "Meinungsbildung" eingreifen, sollte die rosa Brille absetzen. Man hat Deutschland unter sich aufgeteilt und steuert die Republik.

    Ich werte das auch gar nicht, denn wenn ich eine der oben genannten Personen wäre, würde ich es wahrscheinlich nicht anders machen. Das allerdings Russland, bzw. Putin in unserem Land immer der/das Böse ist, hat ja auch Tradition. Ich sag nur "Wenn der Russe kommt..."

    Das in Russland nicht alles goldig ist, was da so glänzt, ist klar aber nach meiner Meinung macht Putin es genau richtig, wie er dieses riesige Land regiert. Guckt Euch Russland mal auf einer Weltkarte an, da sind alle anderen Länder Zwerge gegen und Deutschland schrumpft auf Mikrobengröße. Die Welt ist auch nicht sicherer geworden, seit dem es die sogenannte Sovietunion nicht mehr gibt.

    Mir ist Russland zur Zeit sympathischer, als unser großer Bruder in Übersee. Die USA werden in meinen Augen immer faschistoider, ich erkanne da keine Demokratie mehr. Das liegt aber nicht am Donald, sondern am System an sich. Siehe nach USA und Du siehst die Zukunft in Deutschland. Abgehängte Bürger, im Name von Shareholder-Value und Günstlingswirtschaft (Lobbyismus).

    OT: Die AfD stinkt... andere Parteien aber auch! :cool:
     
    Kingside, Mydgard und 3way gefällt das.
  10. Promo

    Promo Premium

    Registriert seit:
    26 Februar 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    9
    Guthaben:
    622MB
    Ok, das is echt gut :D

    Aber die AFD wird uns trotzdem nicht retten. Nicht dass die SPD, die CDU oder sonst eine Partei uns retten könnte. Das werden wir letztlich nur selber können. Indem wir politisch aktiv werden, bevorzugt auf friedlichem Wege über Demos, Bürgerinitiativen, und auch indem wir gezielt Politiker und Parteien in die Verantwortung nehmen. Das ist halt auch Teil einer Demokratie.

    Und auch wenn die Medien hierzulande sicherlich nicht völlig ohne Einflussnahme sind, haben wir zumindest noch Medien die nicht rein privat und/oder nur auf wirtschaftlichen Erfolg ausgerichtet sind.

    snofru
    Naja, eben nicht nur. Es gibt auch noch Medien die staatlich (also "der Allgemeinheit gehörend") sind.
    Ob einem das jetzt gefällt was die sagen oder man es für "richtig" hält ist wieder eine andere Frage.

    Dass sich mit der Zeit Cliquen bilden ist eine normale Entwicklung. Aber seid versichert: das ist weder in Russland noch in den USA anders. Sondern genau dasselbe.
    Man sollte die Energie lieber auf die Frage verwenden: wie könnte ein System aussehen das dem möglichst gut vorbeugt?
    Und dann: wie bekommen wir das installiert?