1. HIGHWAY ist ein Forum und Multihoster.
    Unsere Plattform steht nur überprüften Nutzern zur Verfügung.
    Zur Zeit sind die Registrierungen geöffnet. Die Prüfung einer Registrierung beträgt wenige Stunden.
    Die Prüfung ist notwendig, da sich auf unserer Seite aktuell gut hundert Forenspammer pro Tag registrieren wollen.

Microsoft /Betriebsystem / Windows 11

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von WebspiderGER, 27 Juni 2021.

  1. mmueller

    mmueller Premium Serious User

    Registriert seit:
    24 Dezember 2015
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    147
    Guthaben:
    35.354MB
    Ich habe Windows 11 auch schon Mal in einer VirtualBox laufen lassen - ging ohne Probleme.
    So richtige Innovationen gibt es ja noch nicht. Ich denke das neue Design mit nochmals vergrößern Leisten hält mich eher vom Wechsel ab. Den Zwang zu TPM und SecureBoot kann man per Registry deaktivieren. Bliebe als Hürde ja nur noch UEFI. Wobei ich mir unsicher bin, inwieweit das geprüft wird. Hat VirtualBox eine UEFI-Bios?
    Aktivieren kann man das derzeit ganz normal mit KMS. Ich habe bei der Gelegenheit gleich Mal die Enterprise Multi-Session ausprobiert. So ein privater TerminalServer hat durchaus seinen Reiz :grinning:
     
    maanteel gefällt das.
  2. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    3.373
    Zustimmungen:
    5.142
    :con: Vierzig Euronen? Ich fand meine 20 schon grenzwertig, aber 40? Was für ein HyperÜberGerät ist das denn?
     
    Mydgard und maanteel gefällt das.
  3. WebspiderGER

    WebspiderGER Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    20 März 2015
    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    4.115
    Neben VMware Workstation bietet auch VirtualBox die Möglichkeit, in virtuellen Maschinen auf BIOS-Rechnern eine UEFI-Firmware zu emulieren.

    wir diskutieren hier über die MS Insiderversion von Win11 da kann das schon möglich sein . Es gibt aber auch Informationen von Anwendern darüber, dass diese Registry Änderung bei vielen Usern nicht den gewünschten Erfolg erzielt.

    MS hat zwar bereits angedeutet, dass einige OEM-Hersteller den TPM-2.0-Zwang umgehen werden dürfen.
    Momentan veröffentlichen verschiedene Mainboardhersteller Listen in den ersichtlich ist welches Mainboard Temp 2.0 unterstützt
    anhand der verbauten Chipsätze .

    Wie das ganze dann ausschaut wenn das Win 11 release erscheint da müsste man meine Kristallkugel :angel::angel:befragen
    Edit und die ist momentan nicht erleuchtet:lipssealed:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juli 2021
    mmueller und BILD gefällt das.
  4. mmueller

    mmueller Premium Serious User

    Registriert seit:
    24 Dezember 2015
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    147
    Guthaben:
    35.354MB
    Ja, hatte mich damals für den Reiner SCT RFID Standard entschieden. Ich hatte damals noch die Hoffnung, dass Deutschland irgendwann doch noch digital wird :grinning:
    Rein für's Banking geht es natürlich auch billiger :grinning:
     
    maanteel, WebspiderGER und 3way gefällt das.
  5. Porco

    Porco Premium Serious User

    Registriert seit:
    20 Dezember 2018
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    517
    Guthaben:
    75.448MB
    Ich habe doch richtig verstanden das das Upgrade 10 > 11 umsonst ist , oder ?
     
    Mydgard gefällt das.
  6. WebspiderGER

    WebspiderGER Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    20 März 2015
    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    4.115
    Porco
    https://www.microsoft.com/de-de/windows/windows-11
    nachzulesen in dem o. g. Link
    ""MS wird Windows 11 als kostenloses Update unter Windows 10 anbieten"

    Es können jedoch nur Windows 10-PCs aktualisiert werden, auf denen die aktuellste Version von Windows 10 ausgeführt wird und die die Mindesthardwarespezifikationen erfüllen.
     
    Porco gefällt das.
  7. mmueller

    mmueller Premium Serious User

    Registriert seit:
    24 Dezember 2015
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    147
    Guthaben:
    35.354MB
    Ich denke TPM wird nicht Pflicht werden. Ansonsten könnte man Win 11 nicht virtuell betreiben. Wahrscheinlich werden aber OEMs nur dann günstige OEM Lizenzen bekommen, wenn oben genannte Voraussetzungen erfüllt sind. Für den Aufkleber 'Designed for Windows 11" gelten sicherlich auch bestimmte Kriterien. Das ist sicherlich Mal wieder eine Lizenzsache wie bei 'Win 10 for Workstation'. Die hat MS nämlich den OEMs für alle Geräte mit XEON aufs Augen gedrückt, obwohl technisch völlig unnötig.
     
    WebspiderGER gefällt das.