1. HIGHWAY ist ein Forum und Multihoster.
    Unsere Plattform steht nur überprüften Nutzern zur Verfügung.
    Zur Zeit sind die Registrierungen geöffnet. Die Prüfung einer Registrierung beträgt wenige Stunden.
    Die Prüfung ist notwendig, da sich auf unserer Seite aktuell gut hundert Forenspammer pro Tag registrieren wollen.

Linux-Goodies

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von 3way, 7 Februar 2016.

  1. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    6.904
    Bin jetzt seit einem Jahr Windows los, und manche Sachen/Programme vermisse ich. Häufig sucht man sich echt den Wolf, bis man was gutes findet (oder, schlimmer, auch nicht). Da ich sicher nicht der einzige Linux-Benutzer hier bin: Wie wäre es mit einem Thread zum Austausch?

    Zum Beispiel: Ich habe eine neue SD-Karte bekommen - taugt die was? Es gibt es h2testw unter Windows, um Speicherkarten auf Geschwindigkeit und Integrität zu testen. Aber deswegen erst Windows booten?

    Neee, es gibt F3: http://oss.digirati.com.br/f3/

    Ist TL/DR und braucht man nicht lesen. EInfach das entsrpechende Paket installieren und in der Kommandozeile per f3write beschreiben und mittels f3read auslesen. Nicht so komfortabel wie das Original h2testw, aber es macht den Job.

    Edit/PS: Für den Fall, daß jemand h2testw nicht kennt - damit kann man Speicherkarten komplett durchtesten (somit gefälschte Karten erkennen) und hat auch gleich eine solide Aussage, wie schnell sie ist. http://www.heise.de/download/h2testw.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Januar 2023
  2. Mydgard

    Mydgard Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    3.370
    Zustimmungen:
    4.124
    Free:
    777.750 MB
    3way für so etwas könntest Du auch einfach Wine installieren, dann läuft das Windowsprogramm :D
     
    WebspiderGER und 3way gefällt das.
  3. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    6.904
    Mydgard, alter Witzbold! :D Ebenso witzboldig möchte ich Dich ermuntern, mal eine gute Wine-Anleitung zu machen ;) Bin nämlich jedes Mal am Fluchen, wenn ich das von Hand zu Fuß machen muß... Lasse dann 10K Coins springen!

    Aber mal etwas ohne Wine:
    KDEConnect
    [​IMG]

    Damit geht nämlich sowas:
    • Files per WLAN von Handy zu PC und umgekehrt
    • Notifications des Handys auf dem PC anzeigen lassen
    • Touchpad, zB den PC bequem mit Handy als Mausersatz von Couch aus bedienen
    • alle Share-Funktionen auch mit PC machbar (Links vom Handy-Browser an den PC-Browser)
     
    Porco, WebspiderGER und Mydgard gefällt das.
  4. Mydgard

    Mydgard Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    3.370
    Zustimmungen:
    4.124
    Free:
    777.750 MB
    Haha, ich und eine Wine Anleitung? Meine Linux Kenntnisse beruhen auf Suse Linux 6.1 und damit habe ich mich zuletzt 1999 beschäftigt ;)
     
    WebspiderGER gefällt das.
  5. detleff_raucht_pot

    detleff_raucht_pot Offizieller Supporter Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    17 März 2015
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    334
    welche Distri benutzt du denn?
     
    WebspiderGER gefällt das.
  6. Mydgard

    Mydgard Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    3.370
    Zustimmungen:
    4.124
    Free:
    777.750 MB
    Ich gar keine :D Aber Du meinst jetzt sicherlich 3way ... ich bin eingefleischter Windows Nutzer, warum auch nicht, ich habe keine Probleme damit, verdiene damit auch mein Geld ... da bietet es sich an, sich auch privat damit zu beschäftigen :)
     
    WebspiderGER gefällt das.
  7. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    6.904
    Ich? Debian und Mint.
     
    WebspiderGER und detleff_raucht_pot gefällt das.
  8. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    6.904
    Problem: Eine Tabelle aus'm WIki, seitenlange Comparison von Software...

    :fearscream: Soll ich das Vergleichen am Monitor machen? :fubar:

    >> Ach was, schnell ausgedruckt und Shoot-Out gemacht! :nerd:
    >> Nee, solche Ausdrucke sehen immer gruselig aus. :shake:
    >> Komplette Page als PNG gespeichert, die eigentliche Tabelle ausgeschnitten. :clap:
    >> Blöd nur, daß der Drucker das seitenlange Abbild immer auf eine Seite einpassen wollte! :rolleyes:
    >> Research... :wait: Posterazor gefunden: http://askubuntu.com/questions/48616/how-do-i-print-an-image-over-multiple-pages
    >> auf gewünschte Seiten splitten und *fertig* ist das PDF, sogar mir Schnittkante:

    [​IMG]

    Jetzt kann ich meine Tabelle auf drei Seiten durchackern... ;)

    PS: Ich weiß, es ist total trivial, aber ich dachte, ich stelle PosteRazor mal vor :)
     
    WebspiderGER gefällt das.
  9. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    6.904
    Noch eines: FSlint

    Mein Problem: Hatte was großes kopiert, und anstatt eines davon zu löschen hatte ich beide Instanzen weitergenutzt. Im Nachhinein weiß ich nicht mal, ob ich alles kopiert hatte - es gab

    a) Fehler, weil Dateinamen zu lang waren
    b) ich nicht ganz sooo nüchtern war​

    Die Dubletten können auf jeden Fall in den Müll, den kleinen Rest mach ich von Hand. Und beim Suchen der Duplikate hilft FSlint ungemein:

    Es vergleicht aufgrund der Prüfsummen und liefert eine Liste der Dupes. Dann bloß noch die erste Instanz behalten und die Dublette löschen. Fertig.

    http://www.pixelbeat.org/fslint/
    oder mehr Info auf deutsch: https://wiki.ubuntuusers.de/fslint/

    [​IMG]
     
    Porco, WebspiderGER und testerstaron gefällt das.
  10. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    6.904
    WebspiderGER und detleff_raucht_pot gefällt das.
  11. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    6.904
    Kenn' ich, aber bei mir ist's bloß eher abends...
     
    WebspiderGER gefällt das.
  12. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    6.904
    Wie schnell ist eigentlich mein Heimnetzwerk? (oder: Warum dauert das Kopieren von PC zu PC so lange?)

    Mit iperf/iperf3 ist das schnell rausgefunden:

    [​IMG]

    Kurze Übersicht hier:
    https://wiki.ubuntuusers.de/iperf/

    Gibt's nicht nur auf jeder Distro, sondern auch für Windows und auch für einige Router...

    PS: Wundere mich immer über Leute, die sich 100Mbit oder mehr andrehen lassen und damit angeben >> ob deren WLAN das ü-haupt kann, und beim Nachfragen/Hinweis gucken die wie ein Auto :giggle:
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Februar 2017
    testerstaron und WebspiderGER gefällt das.
  13. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    6.904
    SMART & BADBLOCKS

    Nein, das ist nicht ein neuer Film mit Brett Pitt... Ich suchte nach einem Weg unter Linux, neue Festplatten vor dem eigentlichen Gebrauch mal breit und lang zu quälen, schließlich will man ja nicht Terabytes kopieren und nach der Hälfte feststellen, die Platte hat eh einen Schaden.

    1. SMART-Werte auslesen, um zu erfahren, ob die Plattenelektronik Fehler festgestellt hat... zB mit GSmartControl
    SMART steht für Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology
    https://de.wikipedia.org/wiki/Self-Monitoring,_Analysis_and_Reporting_Technology
    ...und mit GSmartControl (GUI für SmartMonTools) sieht man alle Werte und kann Tests durchführen (gibt's in jeder Distro)
    [​IMG]
    2. Mein eigentliches Problem war aber, ein Programm zum Quälen zu finden:
    badblocks hilft: 2-4 Tage am Stück laufen lassen...
    https://en.wikipedia.org/wiki/Badblocks
    badblocks-wvsb4096.jpg
    badblocks -wvsb 4096 /dev/sdXXX
    NB: Das schreddert auch ALLE Daten auf dem Device.
    Badblocks muß gar nicht zu Ende durchlaufen (heutzutage ersetzen Platten kaputte Blöcke einfach im Hintergrund, ohne das badblocks davon erführe)... Wenn's einem iwann reicht, dann badblocks stoppen und SMART anschauen, ob sich da was sehr geändert hat (besonders #5 Reallocated Sectors).

    Oder wie testet/quält Ihr Eure Festplatten?

    [​IMG] :fearscream::smilingimp::giggle:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 März 2019
  14. Mydgard

    Mydgard Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    3.370
    Zustimmungen:
    4.124
    Free:
    777.750 MB
    3way Ehrlich gesagt reichen mir die Smartwerte aus CrystalDiskInfo ... HDTune lass ich noch mal laufen einmalig um die Leistungsfertigkeit zu testen ... die ist nämlich interessanterweise recht unterschiedlich, trotz eigentlich Baugleicher Platten.

    Bsp. Ich habe 2 WD30EZRX HDDs (3 TB WD Green), zuerst die alte, dann die neue, man beachte die doch recht signifikanten Unterschiede:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  15. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    6.904
    Mydgard :fearscream: und Du läßt neue Platten in Deinen Park ohne auf Herz und Nieren zu quälen/testen? Ich weiß ja nicht, ob ich hier einer Urban Legend nachhänge, aber auch bei mir sind Platten immer recht früh und überraschend (Tage bis Wochen) oder langsam nach Jahren gestorben (SMART hat gemeckert, und ich habe gesichert).

    :wondering: Krass, daß das identische Platten sein sollen - wie groß ist den der Altersunterschied? Hatte noch nie gesehen, daß HDDs "altern", Danke für diese Einsicht!

    https://www.pro-linux.de/news/1/24785/debian-9-stretch-erscheint-am-17-juni.html
    Witziger Post bei Heise:
    :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Juni 2017
    Mydgard und maanteel gefällt das.
  16. Mydgard

    Mydgard Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    3.370
    Zustimmungen:
    4.124
    Free:
    777.750 MB
    3way die genauen Daten wann ich die gekauft hatte, habe ich nicht mehr, aber ein guter Ansichtspunkt ist ja die Angabe von CrystalDiskInfo bzgl. Eingeschaltet und Betriebsstunden:

    Die alte: 2050x eingeschaltet und 16388 Betriebsstunden (~682 Tage)
    Die neue: 924x eingeschaltet und 7401 Betriebsstunden. (~308 Tage)

    Zum Vergleich noch eine WD20EARX (2 TB), die ich am längsten habe und noch aktiv ist (alle 6 Sata Ports sind voll, daher musste die vorherige 640 GB HDD weichen (1 DVD, 1 SSD und 4 HDDs)), Die war mal ein paar Monate ausgebaut, hat jetzt:
    2338x eingeschaltet und 18258 Betriebsstunden (~760 Tage)

    EDIT: Für die die es ganz genau wissen wollen: Meine Samsung 840 EVO von Januar 2014 wurde 1700x eingeschaltet und hat 13485 Betriebsstunden. Die neueste HDD eine WD60EZRZ 6 TB von September 2016, wurde 380x gestartet und hat 2774 Betriebsstunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Juni 2017
    maanteel und 3way gefällt das.
  17. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    6.904
    Release The Kraken! Debian 9 "Stretch" ist da:

    https://cdimage.debian.org/debian-cd/current/amd64/iso-dvd/

    [​IMG]

    PS: Öhm, ich bin dann mal weg - Stretch installieren, sollte nicht länger als 'ne Woche dauern, oder 2, oder 3... :D

    PPS/Edit: Wieder da - naja, läuft schon gut - keine ernsthaften Probleme, nur mit KDE, da hat's optisch bißchen gehapert... mal das nächste Update abwarten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Juni 2017
    Mr.Scarab und maanteel gefällt das.
  18. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    6.904
    Debian 9, KDE und plus meine Sonderwünsche:

    Supertool #1:
    [​IMG]

    Keine Ahnung, wer Julie Andrews ist oder warum die komischen Hügel da sind... weitermachen!

    :rolleyes::oops::party:
     
  19. ecki007

    ecki007 Linux FanBoy ;) Premium

    Registriert seit:
    1 August 2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    29
    Free:
    5.200 MB
    SaufenJunge, anubis, maanteel und 2 anderen gefällt das.
  20. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    6.904
    :eek: Oh, wie krass, da habe ich ja wieder was für mein Linuxklickibuntiminti! Danke :hearteyecat:
     
  21. ecki007

    ecki007 Linux FanBoy ;) Premium

    Registriert seit:
    1 August 2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    29
    Free:
    5.200 MB
    Noch was schönes für den Desktop, My Weather Indicator. Hat eine schöne Transparenz und sehr viele Einstellmöglichkeiten sowie Auswertemöglichkeiten. Im Tray sind über Ausklappmenü sehr viele Infos wie z.B. Morgendämmerung Sonnenaufgang Luftdruck usw. abrufbar.
    Das ist die Orginal Webseite https://www.atareao.es/apps/my-weather-indicator-para-ubuntu/
    Lasst euch vom Spanisch nicht abschrecken, die App ist komplett eingedeutscht.
    Für Mint und Ubuntu installieren mit:
    sudo add-apt-repository ppa:atareao/atareao
    sudo apt-get update
    sudo apt-get install my-weather-indicator

    Achtung Fremdquellen können euer System gefährden, aber wie heisst es so schön ? No Risk no Fun :giggle:
    Ausschnitt von meinem Desktop mit My-weather-Indicator.
    upload_2017-8-13_19-46-47.png
     
    maanteel und 3way gefällt das.
  22. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    6.904
    OK, nach einigem Probieren hatte ich meinen miniDLNA-Server soweit - Rechner fährt hoch und stellt das Video-Verzeichnis zur Verfügung - endlich kann ich auf'm Handy oder Beamer meine Sachen schauen.

    https://wiki.ubuntuusers.de/ReadyMedia/

    Aber Moment, welchen Client soll ich auf dem anderen PC benutzen??? VLC - nix gefunden. Rhythmbox - wer oder was ist grilo?

    djmount ist die Antwort: Das Programm mountet alles vom DLNA-Server (sogar von allen) in ein Verzeichnis...

    Überraschend einfach!

    Fast noch überraschender ist der Fundort - bei PCWelt :eek::D
    https://www.pcwelt.de/ratgeber/Special-Linux-DLNA-an-Film-ab-9597101.html
     
    maanteel gefällt das.
  23. Bohnanza

    Bohnanza Neuling

    Registriert seit:
    26 August 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    13
    Free:
    2.400 MB
    Exiftool http://owl.phy.queensu.ca/~phil/exiftool/
    fuer Leute, die gerne ihre Fotos uploaden / online verfügbar haben.
    Hab gehört, solche soll es geben :)
    Damit kann man persönlichkeitsbezogene (Meta)Daten aus den Fotos entfernen
    oder ändern.
    Kann auch aus universe quellen installiert werden:
    apt-get install libimage-exiftool-perl
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 September 2017
    Trebunitor und 3way gefällt das.
  24. Bohnanza

    Bohnanza Neuling

    Registriert seit:
    26 August 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    13
    Free:
    2.400 MB
    Bleachbit - clean your system
    https://www.bleachbit.org/
    (oder apt-get install bleachbit)

    Reinigt beispielsweise das Browser Profil und vieles mehr...
    Ein Vergleich mit CCleaner aus der Windows-Welt ist herabwürdigend,
    denn Bleachbit schleust keine Viren über updates ein... ;)
     
    3way gefällt das.
  25. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    6.904
    Das hatte mich auch schon mal genervt, wieviele Leichen Browser im Keller liegen haben, auch unter Linux... mal antesten :nod: