1. HIGHWAY ist ein Forum und Multihoster.
    Unsere Plattform steht nur ausgewählten und überprüften Nutzern zur Verfügung.
    Zur Zeit sind die Registrierungen geöffnet. Die Bearbeitungszeit einer Bewerbung beträgt je nach Dienstauslastung zwischen einigen Tagen und mehreren Wochen. Aktuell ist die Dienstauslastung hoch, sodass Freischaltungen in der Regel frühestens 10 Tage nach Anmeldung stattfinden werden. Stand: Dez. 2020

E-Scooter - was haltet ihr davon?

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von 3way, 16 April 2019.

?

Sind E-Scooter eine gute Sache für den Straßenverkehr?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 16 Mai 2019
  1. Ja

    75,0%
  2. Nein

    25,0%
  1. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    4.878
    :blush: Klar, brauche mir ja nicht dieselben Gedanken noch einmal zu machen - würde nur unnötig meinen CO²-Footprint vergrößern :giggle:

    Nee, tatsächlich finde ich nur keinen gescheiten Vergleich für Primärenergie bzw. CO²-Footprint :rolleyes:

    Danke, guter Punkt! Und eAuto 25kWh (hab jetzt mal den oberen Wert genommen). Davon sind 2/3 noch nicht grün (Kohle), also zur Zeit insgesamt 500g CO²/kWh, also 12.5kg CO²/100km ("grüne" Emissionen lasse ich hier mal weg, aber bei nur Braunkohle wären es sogar bis 1.2kg/kWh (laut Bundestagsbericht von 2007)).

    Beim Benziner auf 100km sind es 7l Benzin, bei 2.37kg/l sind das dann 16.6kg CO²/100km.

    :eek: Jetzt bin ich selber erstaunt, das sind bloß 25% weniger - habe ich mich wo verrechnet?

    Ansonsten mag jeder seine eigenen Schüsse daraus ziehen...

    PS: Zum eScooter will ich gar nicht meckern - wenn es die letzte Meile ersetzt und die Leute dann weniger autofahren.

    PPS: Habe gerade Deinen Wert von 17.5kWh gesehen, damit wären es 8.8kg CO²/100km, damit dann doch schon fast 50%.
    PPPS: Deswegen wollte ich mir die Arbeit nicht selber machen - beim Strom sind es wohl doch eher 600g CO²/kWh. Aber ich rechne das jetzt nicht noch mal :shake:
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 April 2019
  2. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    4.878
    Geht mir auch schon so, hab wohl für mein MHD erreicht :D:drunk:
     
  3. snofru

    snofru Der Mann, der Liberty Valens erschoss! Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    18 März 2015
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    874
    Vergleicht Ihr im Ernst einen Tretroller mit E-Motorzugabe, mit Fahrzeugen, die mir ein bequemes Reisen, in einer beheizten und vor Regen geschützen Fahrgastzelle ermöglichen? Bei denen ich zur allergrößten Not, sogar noch 4 weitere Personen mitnehmen kann und auch für Lasten aller Art eine, sogar geschlossene Ladefläche habe. Die mich in Windeseile d.h. mit 100 km/h oder mehr, mal hierhin, mal dorthin gelangen lassen. Das ist ja noch nicht mal Äpfel mit Birnen vergleichen, das ist Kokusnüsse mit Gemüse-Smoozie bekämpfen.

    Für die nächste Diskussion: Denkt daran, wenn Ihr demnächst (also täglich) Euer Smartphone ladet, das für die Teile erheblich Strom erzeugt werden muss (die Menge machts) und das Mobiltelefone Mikrowellen erzeugen, also erheblich zur Erderwärmung betragen.

    Save the Wales and Frydays for Future! Oh, lecker Pommes!

    #BöserBube

    Nachtrag: Da hier ja auch die letzte Meile immer angeführt wird. Die Meile ist eine Strecke, die man beruhigt zu Fuss gehen kann. Das ist absolut umweltfreundlich und auch noch gesund für den Körper. Nachteil: Man wird genauso nass wie auf einem Scooter...ach nee, ich kann ja noch einen Regenschirm benutzen.

    #MehrBöserBube
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 April 2019
    spritty1300, 3way und HHFrosch gefällt das.
  4. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    4.878
    Nein, nicht ernsthaft :giggle::blush: Aber es muß ja gestattet sein, schwarze wie grüne Behauptungen entlang des offtopic-en Weges nachzuprüfen, oder? :lipssealed:
    :eek: Erster Gedanke:
    savewales.png
    :D Danke :* YMMD!

    Sind ja manchmal auch gleich 2 echte Meilen... ich kann schon verstehen, daß Leute dann lieber mit dem Auto fahren (Bus/Bahn sind auch nicht billig, wenn man/frau sowieso ein Auto hat).

    Mittlerweile sind es ja wohl eher 3000mAh, mein neues hat 5Ah (bzw 18.5Wh bzw 2.2kWh/Jahr bei dreitägiger Aufladung, dann noch 2kWh/a für Ladegerät, also insgesamt 4.2kWh - was dann ja noch in derselben Liga ist).
     
  5. Jason63

    Jason63 Serious User

    Registriert seit:
    23 Juli 2017
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    41
    Guthaben:
    2.877MB
    Was Ihr da schreibt ist ja gut und schön, mir aber pysikalisch zu hoch gestochen.
    Schon mal dran gedacht, dass es Leute gibt, die damit einfach aus Spaß an der Freude fahren wollen.
    (Ich z.B.)
    Mir ist es dann auch egal, ob es mit einem OneWheel, Hoverboard, E-Bike oder Fahrrad geschieht.
    Einfach raus an die "frische" Luft und Spaß haben. (natürlich unter Berücksichtigung der anderen Verkehrsteilnehmer / Fußgänger)
     
    Pari, HHFrosch und 3way gefällt das.
  6. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    4.878
    Ja, echt schlimm, wie die Bildung in den letzten Jahr(zehnt)en gelitten hat, oder? :lipssealed::giggle::cry:

    PS: Echt nicht böse gemeint :blush::h:
     
    HHFrosch gefällt das.
  7. b3lle

    b3lle Serious User

    Registriert seit:
    16 September 2017
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    163
    Guthaben:
    4.016MB
    Im Vergleich zum Ebike stinkt der ERoller meiner Meinung nach nur ab. Die Vorteile, klein und faltbar, daher kostenlos im ÖPNV zählen für mich net viel.
    Wann nehm ich mal ein Bike im ÖPNV mit und wenn doch, dann zahl ich halt die 2 Euro Fuffzich.

    Diesem Vorteil stehen mehrere Nachteile entgegen:
    Man fährt im Stehen längere Distanzen. Der Schwerpunkt ist hoch und ich finde es extrem unbequem. Die Balance zu halten ist gelingt mir bei einem Fahrrad besser, vermutlich wegen der größeren Räder. Diese Erlauben es auch Bordsteine etc einfach zu nehmen.

    Als Funmobil oder aus Jux wäre ein ERoller vielleicht ok, aber zumindest für mich nichts zum ernsthaften Benutzen.
    Achja, Fahrrad kann man irgendwo anschliessen, geht das mit Erollern auch?

    LG
    B
     
  8. Mydgard

    Mydgard Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    3.468
    Guthaben:
    687.649MB
    Dachte das Ding schmeisst man in den Fluss und bucht nen neues? :D :D
     
    b3lle und 3way gefällt das.
  9. b3lle

    b3lle Serious User

    Registriert seit:
    16 September 2017
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    163
    Guthaben:
    4.016MB
    Vorher aber den E-Akku ausbauen und die Zellen einzeln auf ebay verkaufen. :-D
    Sonst wäre es ne fiese Umweltverschmutzung.
     
    3way gefällt das.
  10. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    4.878
    Hat denn jetzt wer so ein E-Scooter und kann davon berichten?

    Bei uns steht sowas gerade als Fahrrad-Ersatz zur Debatte... *seufz*