1. HIGHWAY ist ein Forum und Multihoster.
    Unsere Plattform steht nur überprüften Nutzern zur Verfügung.
    Zur Zeit sind die Registrierungen geöffnet. Die Prüfung einer Registrierung beträgt wenige Stunden.
    Die Prüfung ist notwendig, da sich auf unserer Seite aktuell gut hundert Forenspammer pro Tag registrieren wollen.

Welches Fortbewegungsmittel haben die HIGHWAYler ?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von testerstaron, 9 September 2015.

  1. HoHoHogan

    HoHoHogan Schubidubi Premium Serious User Beta-Tester

    Registriert seit:
    19 März 2015
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    627
    Bei meinem Vater war am Wagen das Zündschloss defekt der Wagen ließ sich nicht mehr ausschalten. Gleich zum BMW Händler und dort den Wagen abgestellt einfach im 5ten Gang anfahren. :D
     
  2. testerstaron

    testerstaron Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    17 März 2015
    Beiträge:
    2.376
    Zustimmungen:
    3.070
    Eher der Kupplung. ;)
     
  3. spritty1300

    spritty1300 Offizieller Supporter Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    24 März 2015
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    2.718
    Gangwechsel geht auch ohne Kupplung, man muss nur etwas Gefuehl haben beim Gangwechseln, Schaltpausen einlegen, die Gaenge nicht durchreissen, beim runterschalten Zwischengas geben um die Drehzahl anzupassen dass es nicht kracht. Bin so mal abends nach der Spaetschicht 80km nach Hause gefahren. War auch ein gerissener Gaszug.
    Man sollte natuerlich moeglichst wenige Gangwechsel vollziehen. Aber mit dem 3. und 5. Gang laesst sich so ziemlich alles abdecken. Lediglich das Anfahren im ersten oder zweiten Gang ueber den Anlasser ist etwas nervig... :D
     
  4. HoHoHogan

    HoHoHogan Schubidubi Premium Serious User Beta-Tester

    Registriert seit:
    19 März 2015
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    627
    Gangwechsel ohne Kupplung? Bei nem Rallyewagen vielleicht. Die Kupplung läuft heutzutage ja hydraulisch es war das Seil das vom Schaltknüppel nach vorne zum Getriebe läuft und dort dann auf Zug den gewählten Gang einlegt. Also du hattest null Gefühl am Schaltknüppel und konntest wie in nem Suppentopf rühren.
     
  5. detleff_raucht_pot

    detleff_raucht_pot Offizieller Supporter Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    17 März 2015
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    333
    HoHoHogan Spritty fährt auch alte Pickups welche man mit Hammer und Säge reparieren kann :D
     
    Deleted_3 gefällt das.
  6. spritty1300

    spritty1300 Offizieller Supporter Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    24 März 2015
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    2.718
    Du hattes aber vom Kupplungszug gesprochen ;) :D
    Wenn es Der Seilzug fuer den Schalthebel war und Du diesen dadurch nicht bedienen konnte ist es natuerlich richtig dass Du auch ohne Kupplung nicht Schalten konntest da die Gangwahl nicht gegeben war. In Deinem Fall muesste dann aber die Kupplung selber eigentlich noch funktioniert haben. Die meisten Autos heute haben dafuer uebrigens ein Schaltgestaenge (zwei Stangen) die fuer die Gangwahl zustaendig sind. Bei manchen Modellen gibt es aber eben auch wie bei Dir Seilzug dafuer (was heutzutage seltener ist)

    Ob Die Kupplung hydraulisch oder ueber Seilzug ist tut zum Thema "Schalten ohne Kupplung" nichts zu Sache. Das geht auch heute noch mit jedem neuen Auto, meist sogar besser da die Syncronisierung besser ausgereift ist.

    Ob Seilzug oder hydraulisch hat weniger mit dem Alter als mit der Marke zu tun. Bei Honda werden heute teilweise noch Seilzuege eingesetzt. http://www.topersatzteile.at/autoteile/kupplungszug/10177/honda-civic-coupe
    VW hat auch bis zum Golf 4 noch Seilzug eingesetzt (da ist sie mir damals gerissen). Hydraulische Kupplungen gibt es auch schon sehr lange. Hab nen alten 69er Mini Cooper der hatte schon ne hydraulische Kupplung.

    Auch wenn bei einem 2016er BMW die Kupplungshydraulik versagt, kann man diesen ohne krachendes Getriebe noch schalten. Es kommt nur auf die richtige Schaltgeschwindigkeit und Gefuehl an.
    Das kann man mit jedem Auto auch ganz einfach testen ohne dass man gleich das Getriebe schrottet.
    Dazu den Gang bis in den Drehzahlbereich bringen wo geschaltet werden soll, Gas wegnehmen Jetzt gefuehlvoll den Ganghebel ziehen oder druecken bis der Gang rausspringt (hier kann noch garnichts krachen, krachen kann es erst wenn man den Gang wieder einlegt) nun im Leerlauf muss man die Drehzahl etwas absenken dass sie moeglichst schon dort ist wo sie spaeter direkt nach dem Gangwechsel sein wird. Stimmt die Drehzahl einigermassen kann man gefuehlvoll den hoeheren Gang reindruecken ohne das irgendwas kracht. Man muss zwar etwas Druck ausueben, aber spuert rechtzeitig ob der Gang reinwill oder nicht. Das Hochschalten geht sehr einfach und man braucht im Prinzip auch kaum Gefuehl/Erfahrung dafuer, einfach nur kurze Schaltpausen.
    Beim Runterschalten muss man durch Zwischengas die Drehzahl anheben, da ja beim tieferen Gang die Drehzahl erst einmal automatisch hoeher ist. Runterschalten ist etwas schwieriger, aber auch kein wirklich grosses Problem.

    Auf Dauer ist schalten ohne kuppeln natuerlich nicht zu empfehlen, da die Synchronringe mehr beansprucht werden und so schneller Verschleissen. Wenn man das aber mal einen Tag machen muss um wieder nach Hause zu kommen tut das dem Getriebe nicht viel ab.

    Viel schwieriger ist das ganze bei einem nicht Synchronisierten LKW Getriebe. Da muss man schon zum normalen hochschalten "Doppelkuppeln" sonst kracht es gewaltig. Aber es geht auch dort ohne zu kuppeln. Hier muss dann aber die Drehzahl exakt stimmen und es ist viel Erfahrung notwendig. Ein Grossteil der Trucker hier schalten ohne zu kuppeln, das ist nicht unueblicht. Weiss das, da ich gerade selber meinen LKW Fuehrerschein mache.
     
    maanteel und detleff_raucht_pot gefällt das.
  7. HoHoHogan

    HoHoHogan Schubidubi Premium Serious User Beta-Tester

    Registriert seit:
    19 März 2015
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    627
    Das mit den nicht synchronisierten Getrieben kommt auch nur in Nordamerika vor. Kannst ja mal fragen worin die den Vorteil sehen aber is ja wie bei den Motoren teilweise Jahrzehnte lang wird nix geändert wie bei den ganzen Big Blocks etc.

    Sprich bewerte Steinzeitechnik.
     
  8. testerstaron

    testerstaron Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    17 März 2015
    Beiträge:
    2.376
    Zustimmungen:
    3.070
    Meinst du damit die Synchronringe oder das DSG-Getriebe
     
  9. spritty1300

    spritty1300 Offizieller Supporter Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    24 März 2015
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    2.718
    Bei der Bundeswehr gibt es auch noch LKWs mit unsyncroniesierten Getrieben. :D

    Der LKW den ich gerade fahre hat sogar einen Mercedes Benz Motor drinnen (Frightliner). Ob das Getriebe nun auch von Mercedes stammt kann ich nicht sagen.
    Der groesste Vorteil von den unsyncroniesierten Getrieben ist, dass es wenn es gut behandelt wird praktisch unkaputtbar ist.
    Ausserdem kann es auch eine LKW Werkstatt in Alaska zerlegen und reparieren wenn notwendig. Das heisst man muss blos auf das Ersatzteil warten. Ein komplettes Getriebe mal schnell ins Propellerflugzeug zu laden ist nicht so einfach. :D
    Die deutschen modernen Getriebe sind natuerlich technisch erst einmal toll, aber wenn da was kaputt geht wird es richtig teuer. Selbst groessere Werkstaetten koennen da meistens nur noch das ganze Getriebe austauschen weil man da einfach nichts mehr reparieren kann.
    Ist aehnlich wie bei den neuen tollen VW DSG Getrieben, die sind sehr haufig schon nach 200000km hinueber und dann geht nur noch Austausch. LKW Getriebe halten da natuerlich schon laenger aber eben nicht solange wie ein unsyncroniesiertes Getriebe. Sobald man syncronisiert hat man einen Verschleiss, naemlch bei der Syncronisation.
    LKWs hier haben am Ende oefters das 4 Fache an Kilometerleistung drauf im Gegensatz zu Europaeischen, das wird wohl der Hauptgrund sein dafuer dass nicht syncroniesiert wird. LKWs mit Automatikgetriebe gibt es hier natuerlich auch, aber die sind insgesammt noch sehr stark in der Minderheit.

    Edit
    HoHoHogan meinte die Syncronringe ;)
     
    detleff_raucht_pot und Mydgard gefällt das.
  10. HoHoHogan

    HoHoHogan Schubidubi Premium Serious User Beta-Tester

    Registriert seit:
    19 März 2015
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    627
    Hab übrigens auch Klasse C/CE :D
     
    spritty1300 gefällt das.