1. HIGHWAY ist ein Forum und Multihoster.
    Unsere Plattform steht nur überprüften Nutzern zur Verfügung.
    Zur Zeit sind die Registrierungen geöffnet. Die Prüfung einer Registrierung beträgt wenige Stunden.
    Die Prüfung ist notwendig, da sich auf unserer Seite aktuell gut hundert Forenspammer pro Tag registrieren wollen.

Welches Fortbewegungsmittel haben die HIGHWAYler ?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von testerstaron, 9 September 2015.

  1. HoHoHogan

    HoHoHogan Schubidubi Premium Serious User Beta-Tester

    Registriert seit:
    19 März 2015
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    627
    Find ich sowieso ne Frechheit das die Amis alles in Arsch geblasen bekommen und die Europäer gehen leer aus. Aber wäre bei der Anzahl der Autos wohl der Konkurs.
     
    dsn gefällt das.
  2. Mydgard

    Mydgard Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    3.469
    Guthaben:
    687.749MB
    Das liegt nicht an der Menge der verkauften Autos, sondern daran, das die Deutschen Behörden (im Gegensatz zum US Pendant) EXTREM Wirtschaftsfreundlich sind und nicht Umweltfreundlich ... die US Behörde hat nicht nur VW in den USA auf 45 Milliarden Dollar verklagt, die haben das auch schon bei GM/Ford oder bei Toyota durchgezogen ... hier in Deutschland agieren die Behörden sehr Wirtschaftsfreundlich und schützen eher die Autohersteller, als denen ans Bein zu pinkeln.
     
    spritty1300 gefällt das.
  3. HoHoHogan

    HoHoHogan Schubidubi Premium Serious User Beta-Tester

    Registriert seit:
    19 März 2015
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    627
    Das sind nicht die Behörden , die deutschen Richter haben keine Eier in der Buxe. Die meinen ja nen Umbau sei Entschädigung genug und auch Rückkauf sei übertrieben. Auch bei manchen anderen Delikten, Raub , Diebstal, Einbruch, Sexuelle etc. etc. bekleckern die sich nicht mit Ruhm. Da kannste nur mit dem Kopf schütteln. Volkswagen lief in den USA sowieso nie gut. Lieber Rückzug und die abderen Marken pushen.
     
  4. Mydgard

    Mydgard Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    3.469
    Guthaben:
    687.749MB
    Natürlich sind es die Behörden und NICHT die Gerichte ... unser Wirtschaftsminister tönt erst rum, er wolle groß Aufklären usw. und dann verhindert er die Freigabe der Ergebnisse seine Behörde ... da haben die Gerichte überhaupt nichts gemacht, warum auch, es wurde ja keiner verklagt.
    Und ja, manchmal wünsche ich mir auch die Ami Sammelklagen in Deutschland ... auch wenn es da häufig um sehr utopische Streitsummen geht.
     
  5. HoHoHogan

    HoHoHogan Schubidubi Premium Serious User Beta-Tester

    Registriert seit:
    19 März 2015
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    627
    Meist wird sich ja auch auf ne niedrige Summe geeinigt und auch erst dann bekommt der Anwalt seine Kohle. In D musste ihn ja vorher bezahlen anteilig der zu erwartenden Schadenssumme. Und wir wissen ja alle wie günstig die sind.
     
  6. 24

    24 Ehrliche Person Premium Serious User

    Registriert seit:
    19 März 2015
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    211
    Ach, Sammelklagen gibt es auch in Deutschland, aber bei uns herrscht kein so starker Durchsetzungswille und niemand möchte sich verantworten. In Amerika strebt man ja auch ständig nach Freiheit und Unabhängigkeit, das ist eine Gesellschaftsideologie.
    Jedenfalls sind bei uns die Streitsummen rational abgewägt, um beide Parteien zu schützen. Aber wenn ein Unternehmen verklagt wird, so ist es in Deutschland möglich, den Streitwert auf den Umsatz des Zeitintervalls plus Entschädigungen zu setzen. Da kommt man leicht auf Millionen- bis Milliardensummen. Aber ernsthaft, niemand macht sowas in unserem Land.
     
  7. blaquassel

    blaquassel Krümelmonster Premium Serious User

    Registriert seit:
    2 August 2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    52
    Guthaben:
    923MB
    Polo SDI, Bj 2001, 1,9l Saugdiesel mit sagenhaften 64 Ps , braucht so 4,2l/100km und hat jetzt knapp 505000 km auf der Uhr!
     
    Mydgard und maanteel gefällt das.
  8. HoHoHogan

    HoHoHogan Schubidubi Premium Serious User Beta-Tester

    Registriert seit:
    19 März 2015
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    627
    505.000km? Biste Fernfahrer? :D
     
  9. blaquassel

    blaquassel Krümelmonster Premium Serious User

    Registriert seit:
    2 August 2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    52
    Guthaben:
    923MB
    fast, 55km zur Arbeit :)
     
    maanteel gefällt das.
  10. HoHoHogan

    HoHoHogan Schubidubi Premium Serious User Beta-Tester

    Registriert seit:
    19 März 2015
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    627
    Hab mit meinem Golf 4 damals 412.000km geschafft als Benziner.