1. HIGHWAY ist ein Forum und Multihoster.
    Unsere Plattform steht nur ausgewählten und überprüften Nutzern zur Verfügung.
    Zur Zeit sind die Registrierungen geöffnet. Die Bearbeitungszeit einer Bewerbung beträgt je nach Dienstauslastung zwischen einigen Tagen und mehreren Wochen. Aktuell ist die Dienstauslastung hoch, sodass Freischaltungen in der Regel frühestens 10 Tage nach Anmeldung stattfinden werden. Stand: Dez. 2020

Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Dieses Thema im Forum "Filme, Serien & TV" wurde erstellt von HoHoHogan, 10 April 2015.

  1. MasterDisaster

    MasterDisaster Krankhafter Metalfan Premium

    Registriert seit:
    4 Februar 2016
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    142
    Guthaben:
    17.798MB
    Train to Busan

    Train to Busan (Originaltitel: Busan-haeng) ist ein südkoreanischer Zombiefilm des Regisseurs Yeon Sang-ho.
    Der Workaholic Seok-woo will seiner entfremdeten Tochter Su-An wieder näherkommen und unternimmt deshalb mit ihr eine Bahnreise zu seiner Ex-Frau von Seoul nach Busan. Doch dann tauchen dort plötzlich Zombies auf, die auf der Suche nach Frischfleisch sind. Die Fahrgäste können aus dem Hochgeschwindigkeitszug nicht entkommen und so beginnt für Seok-Woo und die anderen bald ein blutiger Kampf um Leben und Tod.

    7/10
     
  2. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    3.149
    Zustimmungen:
    4.811
    Jepp, die Zombies da sind auch Hochgeschwindigkeit - hatte die noch so schnell rennen sehen :eek::D

    Apropos koreanische Zombies, auch Kingdom (Korean: 킹덤; RR: Kingdeom) ist sehenswert:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kingdom_(südkoreanische_Fernsehserie)



    Edit: Ups, ja, es ist eine Show (ist hier also eigentlich off-topic)...
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 September 2019
    Mydgard und HHFrosch gefällt das.
  3. Mydgard

    Mydgard Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    3.440
    Guthaben:
    683.349MB
    Hunter Killer
    index.jpg
    Plot:

    In der Barentssee spielt ein amerikanisches U-Boot mit einem russischem Katz und Maus. Die Amerikaner wollen herausfinden, wie weit sie gehen können, bevor sie vom „Feind“ aufgespürt werden würden. Da reißt eine gewaltige Explosion ein Loch ins U-Boot der Russen. Der Captain des amerikanischen U-Bootes versucht gerade, zu eruieren, inwiefern den russischen Matrosen geholfen werden könnte, als ein lautes „Torpedos im Wasser“ durch den Kommandostand gellt…

    In den USA laufen nun diverse Prozesse an, um zu klären, was mit dem US-U-Boot geschehen ist. Unter anderem wird mit der USS Arkansas unter dem Befehl von Joe Glass ein Hunter Killer entsandt, um etwaige Überlebende zu bergen. Zudem machen die Amerikaner eine seltsame Entdeckung: Der russische Präsident besuchte just im Moment des Zwischenfalls eine Armeebasis in unmittelbarer Nähe. Da man sich darauf keinen Reim machen kann, entsendet man auch ein kleines Seal-Team, damit dieses Live-Bilder von den Ereignissen vor Ort liefert.

    Fazit: U-Boot "Action" gibt es relativ selten, zumal mir der Film ganz gut gefallen hat, wenn es auch recht Klischee Behaftet war, aber Action mit Gerald Butler ist ja nie verkehrt, wenn er selbst hier "natürlich" auch nur dabei statt mittendrin ist (als U-Boot Kommandant). Trotz der Tatsache das mal wieder die Russen die Bösen sind, der erste Offizier auf dem Boot die totale Oberpfeife ist, hat er mir gut gefallen! 7,5/10
     
    maanteel gefällt das.
  4. MasterDisaster

    MasterDisaster Krankhafter Metalfan Premium

    Registriert seit:
    4 Februar 2016
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    142
    Guthaben:
    17.798MB
    Brightburn - Son of Darkness

    Nachdem sie sich jahrelang vergeblich Nachwuchs gewünscht hat, werden Tori Breyers Träume mit der Ankunft von einem Kind aus einer anderen Welt erfüllt. Brandon scheint intelligent, talentiert und neugierig, alles was Tori und ihr Mann Kyle je wollten. Als der Junge sich jedoch der Pubertät nähert, entwickelt er übermenschliche Kräfte und offenbart eine dunkele Seite. Seine Adoptiveltern beginnen zu zweifeln, dass ihr Sohn ein Held und Retter ist.
    8/10
     
    gratiszombie und 3way gefällt das.
  5. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    3.149
    Zustimmungen:
    4.811
    Ach, das war doch bei uns allen so :giggle:

    Nee, ohne Spaß: Vielen Dank für die vielen Filme, die Du verschlingst (und rezensierst!), MasterDisaster ! :nod:
     
    Mydgard gefällt das.
  6. Alde67

    Alde67 Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    30 Juni 2015
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    829
    Nun ja......die Filmvorstellungen von MasterDisaster sind für mich keine Rezessionen...das ist einfach ein Trailer mit ner kurzen Inhaltsangabe + Note - was mir dabei fehlt ist ein kurzer Kommentar warum er diese oder jene Note verteilt - was hat Ihm gefallen, was nicht und warum....muss ja kein Roman sein - aber mir fehlt halt so was wie z,Bsp. Mydgard s Fazit - das macht doch gerade eine Rezession oder Filmtipp aus.
    Bei Brightburn hat mir z.Bsp. besonders gefallen das der Film eigentlich den ollen "Superman" Plot komplett auf den Kopf stellt und das in einer interessanten Art und Weise und dazu noch in einigen recht harten Szenen enthält - definitiv nichts für Kinder - trotz des kindlichen "Helden". Für mich auch eine 8 / 10 :)
     
    Mydgard und maanteel gefällt das.
  7. testerstaron

    testerstaron Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    17 März 2015
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    3.030
    Fast & Furious: Hobbs & Shaw

    Handlung: Eigentlich können sich der Secret-Service-Agent Luke Hobbs und der Exelitesoldat Deckard Shaw nicht leiden. Doch dann taucht der Terrorist Brixton auf und die beiden zerstrittenen Muskelpakete müssen zusammenarbeiten.


    Fazit: Hätte man den Film nur "Hobbs & Shaw" genannt, dann hätte der Film von mir 6,5 - 7/10 Sterne bekommen.
    Aber so sind es max. 3/10 Sternen. Hier wird einfach der Name "Fast & Furious" nur mehr für Werbezwecke verwendet.
    Denn "Fast & Furious" steht für mich für: Straßenrennen und Tuningszene. :h:
     
    MasterDisaster, 3way und Alde67 gefällt das.
  8. Mydgard

    Mydgard Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    3.440
    Guthaben:
    683.349MB
    testerstaron Dann hast Du aber schon lange keine Fast & Furious Filme mehr gesehen, so richtig mit Tuning waren nur die ersten Filme ... danach war es schon immer nur eine Action-Filmreihe, nur halt mit Vin Diesel und anderen, die auch in den Tuning Teilen mitgespielt haben. The Rock wurde dann vor ein paar Filmen als "Agent" der Regierung eingeführt ... und Hobs kam im letzten Film als Bösewicht hinzu ... da Hobs & Shaw halt gut ankamen beim Publikum haben sie ein Spinoff gedreht und es ist ja völlig klar, das sie das dann auch im Namen mitführen.
     
    testerstaron und maanteel gefällt das.
  9. testerstaron

    testerstaron Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    17 März 2015
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    3.030
    Glaub mir, ich keine alle Teile. ;) Hatte halt gehofft, das sie eher zu ihren Wurzeln zurückkehren.
    Denn was dazumals abging, war ja nicht normal.(zumindest bei den Japan Racer)
    Denn wer kannte vor dem Film schon: Nos, Blow off, Lambo Doors, Auto folieren,..
    oder die Firmen wie Apexi, Greddy und HKS. :)
     
  10. Jacky

    Jacky Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    18 März 2015
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    397
    John Wick: Kapitel 3
    testerstaron - Da muß ich dir leider widersprechen :p. Über die Handlung sind wir uns sicher einig (2 von 10 Punkten), daß es der schwächste Teil der Reihe ist. Auch Keanu Reeves (Bill & Ted, Gefährliche Brandung), der seit Matrix nur noch einen Gesichtausdruck in seinen Filmen hinbekommt, überzeugt eher durch eine grandiose Kampfchoreographie. Aber wie in einem "Urlaubsfilm" erwarte ich bei John Wick kein endloses Gelaber, sondern: Komm endlich zur Sache :cool:

    Die Action toppt das, was die ersten 2 Teile ausmacht:
    - Asiatische Kampfchoreographie, bei der man Lust auf die Klassiker von Bruce Lee (alles mit Tod im Titel) & Jackie Chan (Drunken Master, Meister aller Klassen, Police Story), oder auch neuere Filme von Tony Jaa (Ong Bak) bekommt
    - Harte Action mit coolen Ideen: Die "Er hat auf meinen Hund geschossen"-Szene mit 2 Hunden
    - Direkter, krasser Body Count in Tradition von John Woo (Hard Boiled) & der "The Raid"-Serie
    - Ohr- & Augasmus-Action beim Showdown in einer Komposition aus Vivaldis 4 Jahreszeiten, Glas, Spiegeln und Licht - mit Anleihen aus der Spiegelszene aus "Der Mann mit der Todelskralle"

    Deshalb für die Action im Film (auf die es mir bei John Wick nur ankommt) klare 9,5 von 10 Punkten

    P.S.: Wer es 2019 schafft einen Commodore 64 in Szene zu setzen verdient von mir eigentlich einen extra Punkt :nerd: