1. HIGHWAY ist ein Forum und Multihoster.
    Unsere Plattform steht nur überprüften Nutzern zur Verfügung.
    Zur Zeit sind die Registrierungen geöffnet. Die Prüfung einer Registrierung beträgt wenige Stunden.
    Die Prüfung ist notwendig, da sich auf unserer Seite aktuell gut hundert Forenspammer pro Tag registrieren wollen.

USB-Recording bei Internet-TV?

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von Pauline, 21 Januar 2023.

  1. Pauline

    Pauline Neuling

    Registriert seit:
    4 Januar 2023
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    11
    Free:
    1.800 MB
    Hallo Zusammen,

    lt. Samsung-Support funktioniert nur bei Nutzung von DVB-C/S/T die Aufnahmefunktion über den USB-Anschluss. Bei Internet-TV wäre das nicht möglich.

    Wer schaut hier Fernsehen via Internet und hat es geschafft, USB-Recording am Fernseher, auch z. B. aus den Mediatheken, zu realisieren und verrät mir, das wie?

    Ganz, ganz lieben Dank

    Pauline
     
  2. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    3.961
    Zustimmungen:
    6.074
    :D

    Dazu müßte ja "nur" der finale Datenstrom auf USB umgeleitet werden, aber woher soll das kommen? Aus dem Tizen-Code? Wird nie passieren... Nicht nur weil Samsung zu blöd und kundenignorant ist, sondern auch weil die Rechteinhaber das meistens nicht so gut fänden.

    Kannst Du denn auf der Kiste überhaupt irgendwas installieren?
     
  3. Pauline

    Pauline Neuling

    Registriert seit:
    4 Januar 2023
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    11
    Free:
    1.800 MB
    Mhh, du irritierts mich jetzt etwas, 3way :openmouth: Wo ist denn da rechtemäßig der Unterschied zwischen dem Aufnehmen einer TV-Ausstrahlung, die man über DVB-C/S/T empfängt und der gleichen TV-Ausstrahlung über's Internet geschaut?

    Ja, auf den Samsung-Smart-TVs mit aktuellem Tizen-OS laufen die gängigen Apps zum Schauen von Internet-TV, wie z. B. ARD-, ZDF-, Magenta-TV-App, Waipu.tv usw. ...
     
  4. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    3.961
    Zustimmungen:
    6.074
    Woher soll ich das wissen - ich bin doch kein Jurist ;)

    Aber es kann ja durchaus sein, daß Mediatheken ihr Video verschlüsseln, die App das entschlüsselt und dann an den Fernseher weiterleitet (wenn alles okay ist).
    https://community.plus.rtl.de/s/hilfeartikel/digital-rights-management-drm

    Rechteinhaber wollen Geld sehen und TV-Anbieter sind geizig - deswegen sind die vielen Werke meistens zeitlich oder regional (oder beides) beschränkt und entsprechend gesichert. Wenn die jeweilige App keinen DL ermöglicht... Pustekuchen:

    Für Pauline und die 2-3 Leute mit demselben Bedarf wird sich Samsung wohl kaum in dieses Wespennest setzen und pauschal die Aufnahme gestatten. Und bei der Vielzahl an Modellen wird wohl auch niemand privat seine Zeit dafür opfern, sonst gäbe es für Sumsang ja zB auch sinnvolle Apps wie VLC oder Kodi:
    https://www.samsung.com/de/tvs/smart-tv/smart-hub-and-apps/

    Und weil das alles leider so blöd ist... gibt es ja auch so massenhaft Zeugs im UNet, bei den MOCHs und Torrents :party:

    PS: Falls das hilft, mit JD2 kannst Du ggf. einige Sachen aus Mediatheken runterladen (zB unser glorioses und teures Staats-TV) und dann auch am Fernseher gucken...