1. HIGHWAY ist ein Forum und Multihoster. Unsere Plattform steht nur ausgewählten und überprüften Nutzern zur Verfügung.
    zur Zeit sind die Registrierungen geöffnet und man kann sich über das Anmeldeformular bewerben. Die Bearbeitungszeit beträgt je nach Dienstauslastung zwischen einigen Tagen und mehreren Wochen.

Suche Drucker

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Shaelvon, 11 November 2018.

  1. Shaelvon

    Shaelvon Premium

    Registriert seit:
    30 August 2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    17
    Guthaben:
    2.700₡
    Ich habe in meinem Leben 3 vielleicht 4 Drucker gehabt alle waren Tintenstrahldrucker und alle sind nach einiger Zeit kaputt gegangen, weil Düsen vertopft.

    Ich bin jetzt kein viel Benutzer. Ich drucke vielleicht , rechnen wir mal hoch 100 Seiten / Monat. Aber wenn ich Drucke möchte ich auch Qualität. Auch mal ein Foto für die Wohnzimmer Ablage. Aber eigentlich meist Text / Tabellen oder Kopien.

    Ins Auge sind mir die Leser Drucker gefallen , allerdings hab ich da , außer Im Beruf , keine große Erfahrung. Da greif ich mal auf eure Erfahrung zurück vielleicht ist hier der eine oder andere der Erfahrungen hat mit Drucker und Patronen.

    Budget ~ bis max 300€

    Grüße Shael
     
    3way gefällt das.
  2. spritty1300

    spritty1300 Offizieller Supporter Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    24 März 2015
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    2.091
    Habe die selbe Erfahrung gemacht. Wenn man nur sehr selten mal was druckt sind Tintenstrahldrucker ueberhaupt nicht gut geeignet. Diese muessen regelmaessig benutzt werden damit sie nicht verstopfen/austrocknen.

    Nachdem ich 3 billige Tintenstrahldrucker verschlissen habe, hab ich mich dann endlich entschlossen einen S/W Laserdrucker zu kaufen.
    Den hab ich bei Staples im Angebot gefunden fuer nur 69$ anstatt 199$.
    Damit bin ich super zufrieden. Er funktioniert auch nach ein paar Monaten nichtbenutzen sofort wieder ohne Probleme.
    Einfach einschalten und drucken.
    Wenn Du auf Farbe verzichten kannst solltest Du auch in Deutschland was guenstiges finden auch weit unter 300Euro.
    Wenn Du unbedingt Farbe haben willst geht es schon eher in die 300 Euro Richtung wobei hier die Toner dann auch recht kostspielig werden.

    Der andere Vorteil vom Laserdrucker ist, dass ein bisschen Feuchtigkeit dem Druck auch nichts anhaben kann, waerend beim Tintenstrahldrucker sofort alles verlaeuft.
     
  3. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    1.723
    Zustimmungen:
    2.576
    Ja, wie spritty1300 es beschreibt, Tintendrucker sind echt müßig!

    Deswegen hatte ich mir bei Ebay mal vor 5+ Jahren einen gebrauchten SW-Laserdrucker geholt (vom Händler refurbished und 1 Jahr Garantie) - für lumpige 50€. Ich war sehr skeptisch, aber 50€ mit Garantie?! Hmm, okay, angetestet... Der hat jetzt sicher schon 2500+ Seiten gedruckt und ich mußte noch nicht einmal die Kartusche wechseln :party:

    1200dpi, Duplex und Ethernet (hängt direkt am Router) - auf sonstigen Firlefanz (zB Scanner) würde ich verzichten, bei Freunden gehen diese Neugeräte immer (!) kurz nach der Garantie nicht mehr :D

    PS: Bewertungen checken und auch prüfen, ob Ersatzpatronen verfügbar sind/bleiben (und das ohne den Drucker per Chip modden zu müssen).

    PPS: Farbfotos gibt's übrigens in der Drogerie billiger und besser...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 November 2018
    Aiden, maanteel und spritty1300 gefällt das.
  4. Mydgard

    Mydgard Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    2.223
    Guthaben:
    459.034₡
    Der Nachteil von Laserdruckern ist der Staub der hervor kommt, der ist Krebserregend und allgemein ungesund, man sollte Den Laserdrucker also nicht am Arbeitsplatz stehen haben und einen Drucker kaufen, der einen Feinstaubfilter verbaut hat.

    Ansonsten: In der Firma haben wir mal einen Brother 4140 für 69 € gekauft, der macht auch nach Jahren noch, was er soll, auch wenn er VIEL Strom zieht (die Lampen flackern immer alle wenn er anspringt ^^)

    Falls doch ein Tintenstrahler möglich ist, da hatte ich für Onkel/Tante grade einen Canon Pixma 5150 gekauft, der hat glaube ich 119 € gekostet, ist ein Multifunktionsgerät (Drucken, Scannen, Kopieren), kann Farbe und SW, hat eine Schwarz und eine Farbpatrone und da es ein Canon ist, kann man die supergünstigen Patronen von Tonerdumping kaufen.
    Gut, die Drucken aber auch nicht grade wenig, da kann nichts eintrocknen ;)
     
    maanteel, Aiden und 3way gefällt das.
  5. Aiden

    Aiden Usenet Supporter Administrativer Support Premium Trusted User

    Registriert seit:
    18 März 2015
    Beiträge:
    1.717
    Zustimmungen:
    2.057
    Ich hab gerade bei Canon mit 2./3. Anbieter-Tinte sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Dadurch ist unser Canon auf lange Zeit gesehen kaputt gegangen. Seit dem kaufe ich nur noch Originaltinte, auch wenn die etwas teurer ist.

    Wenn S/W gedruckt werden soll, dann Laserdrucker mit Filter. Bei Farbe nen Tintenstrahldrucker und Original Tinte. Fotodruck macht über Consumer-Drucker eh keinen Sinn. Da kommt man besser und günstiger bei weg, wenn man sich die im Drogerie-/Supermarkt ausdrucken lässt.
     
  6. Kingside

    Kingside Premium Serious User

    Registriert seit:
    25 Dezember 2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    91
    Guthaben:
    24.250₡
    Laserdrucker / Scanner Farbe
    - Duplex Scan, Duplex Druck, benötigt viel IT Wissen beim Einrichten: Xerox Workcentre 6515 DNI (Im Angebot bei 250€)
    - Duplex Druck, einfache Konfiguration, Scan2Cloud möglich, günstige Toner möglich: Brother DCP 9022 CDW (Im Angebot bei 250€)
    Laserdrucker s/w
    Ohne Scanfunktion, dafür günstig, gibt es jetzt bei Office-Partner den
    Brother HL-L5000D Laserdrucker s/w für 85€.https://www.office-partner.de/herbstfest/
     
    Mydgard, maanteel und 3way gefällt das.
  7. Trebunitor

    Trebunitor Premium

    Registriert seit:
    26 Februar 2016
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    1.012
    So weit ich weiß, muss man Tintenstrahldrucker mit Automatischer Reinigungsfunktion irgendwann "säubern".
    Hintergrund ist, dass sich im Inneren ein kleiner Schwamm befinden soll, der die angesogene Tinte der Reinigungsfunktion aufnimmt (irgendwo muss die ja hin) und dieser Schwamm irgendwann vollgesogen sein wird und nichts mehr aufnehmen kann. Dies könnte ein Grund für verstopfte Tintenleitungen sein.
    Also, einfach mal den "kaputten" Drucker öffnen soweit man sich das zutraut und den Schwamm auswechseln.
     
    Mydgard und 3way gefällt das.
  8. Kingside

    Kingside Premium Serious User

    Registriert seit:
    25 Dezember 2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    91
    Guthaben:
    24.250₡
    Mydgard gefällt das.
  9. Linuxle

    Linuxle IPTV & CS Bastler Premium Serious User

    Registriert seit:
    11 Juli 2018
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    158
    Guthaben:
    182.006₡
    Ich bin beim Thema neuer Drucker mal einen "ungewöhnlichen" Weg gegangen :D

    Nachdem mein HP Monolaser nach 6 Jahren das zeitliche gesegnet hat war ich auf der Suche nach einem ordentlichen Farblaser mit automatischem Duplexdruck und anderen Spielereien.
    Bin dann bei meiner Suche auf meine NoGo Marke Lexmark gestoßen.
    Die Toner oder auch bei Tintendruckern die Patronenpolitik ist ja eigentlich untragbar.

    Trotzdem ist mir ein Gerät ins Auge gestochen:
    https://www.office-partner.de/lexmark-40cc136-7808121-900068214

    Im Moment steht er mal wieder bei knapp 100 Talern im VK
    Die letzten 5 Monate war er für 82 Taler inkl Versand zu haben.
    Das kommt auch wieder, da bin ich sicher.

    Der Drucker ist ein Traum. Die in der Lieferung beigefügten Toner machen ca 4000 Seiten (Farbe)
    Die Geschwindigkeit ist überirdisch. Maustaste gedrückt und bevor der Blick zum Drucker wandert kommen die Seiten geschossen.

    Die Auflösung auch im Fotodruck ist grandios.
    OK ein Heavy Duty Drucker für gewerbliche Zwecke.
    Bin etwas überausgestattet mit dem Ding

    Und nun meine Berechnung: Ich drucke ca 50-80 Seiten im Monat.
    Bei einer derartigen Auslastung lässt sich leicht berechnen wann die Toner leer sind.
    Ich rechne mal mit 3 Jahren. Kleingerechnet.
    Ein Tonersatz kostet ca 1500 € :devil:

    Da ich aber gleich 2 davon gekauft habe liege ich für meine 6 Jahre bei 160 € Gesamtkosten

    Der 2. steht im Keller und die Toner davon sind im Schrank.

    War wohl nicht der einzige mit dieser Idee.
    Der CS727de geht neu ohne Toner bei Ebay für 10-20 € über den Tisch.

    Fazit: Günstig die nächsten Jahre drucken mit einem Klasse Farblaser.
    Die empfohlene monatliche Seitenzahl liegt übrigens bei 10k-20k Seiten
    Die fehlende Wlan Funktion habe ich mit nem China LAN>Wlan Adapter hergestellt.

    Alles in allem ein Traumdrucker zu einem Traumpreis.
    Im Moment bin ich etwas traurig, daß ich nicht mehr zu drucken habe, weil es einfach Spass macht dem Ding zuzuschauen.

    Übrigens :DD CS727de Farblaser NEU (Ohne Toner) mit 3 Jahren Gewährleistung für 10 € abzugeben :DD
     
  10. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    1.723
    Zustimmungen:
    2.576
    Öhm, ernsthaft 1500€, also fünzehnhundert? Oder ist da eine 0 zuviel?
     
    Linuxle gefällt das.