1. HIGHWAY ist ein Forum und Multihoster.
    Unsere Plattform steht nur ausgewählten und überprüften Nutzern zur Verfügung.
    Zur Zeit sind die Registrierungen geöffnet. Die Bearbeitungszeit einer Bewerbung beträgt je nach Dienstauslastung zwischen einigen Tagen und mehreren Wochen. Aktuell ist die Dienstauslastung hoch, sodass Freischaltungen in der Regel frühestens 10 Tage nach Anmeldung stattfinden werden. Stand: Dez. 2020

Programme und Treiber aktuell halten

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von incubus6666, 14 Juni 2020.

  1. incubus6666

    incubus6666 Premium Serious User

    Registriert seit:
    30 Juli 2018
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    117
    Guthaben:
    101.123MB
    Hallo liebe Community,

    ich bin auf der Suche nach zwei Programmen um mir mein IT-Leben etwas einfacher zu gestalten.
    Zum einen suche ein Programm welches mir anzeigt welche Programme nicht auf dem aktuellsten Stand sind und mich zumindest zum Hersteller des Programmes führt. Einen Download kann ich dann schon selbst initiieren.
    Des Weiteren suche ich ein Programm über welches ich Treiber aktualisieren kann.

    Aktuell "nutze" ich SUMo für die Programme und SDIO für die Treiber. Mit SDIO bin ich soweit auch zufrieden, vor allem, weil ich alle Treiber auch auf einen Stick packen kann und damit anderen Maschinen aktualisieren kann und SDIO auch Open Source ist. Aber vielleicht gibt es ja besseres?
    Mit SUMo bin ich nicht so gänzlich zufrieden. Klar zeigt mir das Programm was aktualisiert werden sollte, macht aber hier und da auch ein paar "Fehler" (ich nutze ESET Endpoint Antivirus. Dies ist aber nicht ESET NOD32 Antivirus, welcher für die Programmversion zum Aktualisieren hergenommen wird. Endpoint hat die Version 7.3, während NOD32 13.1 hat) und ist nicht Open Source.

    Kennt jemand ein paar Alternativen welche man vernünftig einsetzen kann?
    Vielen Dank im Voraus
     
    3way gefällt das.
  2. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    3.111
    Zustimmungen:
    4.769
    Das trifft zwar nicht ganz Deine Bedürfnisse, aber ich fand Double Driver immer gut:
    https://www.chip.de/downloads/Double-Driver_17070483.html

    Hatte das immer benutzt, um nach dem Aufsetzen eine Treiber-Kollektion zu machen (und die dann DAU-sicher auf eine CD oder versteckte Partition). Also keine Aktualisierung sondern Snapshot.

    Danke für den Hinweis zu SDIO :hearteyecat:

    NB/PS: Steht leider auf deren DL-Seite nicht dabei, aber das Driverpack ist 20GB groß!
     
    incubus6666 gefällt das.
  3. incubus6666

    incubus6666 Premium Serious User

    Registriert seit:
    30 Juli 2018
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    117
    Guthaben:
    101.123MB
    Das liegt wohl daran das mit jeder neuen Version und neuer Treiber sich auch die Größe ändert. Denke das ist denen dann zu viel Arbeit :D

    Wenn man nur ein paar wenige Rechner, oder auch nur einer, zu pflegen hat (welche vllt sogar noch ähnlich aufgebaut sind) reicht auch die "Application Only" Variante. Die lädt dann passend entweder alles oder nur für den aktuellen Rechner benötigte Treiber.
    Von daher sind die 20 GB kein muss, aber bei vielen unterschiedlichen Rechner von Vorteil

    EDIT:
    Double Driver ist auch recht aktuell mit 2010 :D
    Ich glaube da bleibe ich eher bei SDIO. Aber trotzdem Danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2020
    3way gefällt das.
  4. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    3.111
    Zustimmungen:
    4.769
    :eek: Ups, bin ich jetzt soo lange ohne Windoof? Naja, ist ja auch eine Erfindung der Neuzeit, daß man/frau ohne Updates nicht leben könne :giggle:

    Ausnahmsweise bestehe ich dann auch nicht auf Geld-Zurück ;)

    Wie auch immmer, ich packe mir das mal auf den Stick und schau mal bei der nächsten DAU-Hilfe, wie gut es geht :smirk:
     
    incubus6666 gefällt das.
  5. Aiden

    Aiden Usenet Supporter Administrativer Support Premium Trusted User

    Registriert seit:
    18 März 2015
    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    2.492
    Also früher hatte ich noch Secunia PSI (Personal Software Inspector) am Laufen. Allerdings wurde das vor ein paar Jahren eingestellt. Aktuell nutze ich gar keine Aktualisierungsprogramme.
    Allerdings wurde damals auf einigen Newsseiten Patch my PC als Alternative beworben. Aber keine Ahnung, wie gut das heute noch ist und ob das was taugt.
     
    incubus6666 gefällt das.
  6. incubus6666

    incubus6666 Premium Serious User

    Registriert seit:
    30 Juli 2018
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    117
    Guthaben:
    101.123MB
    Das hatte ich auch mal, aber wie du ja schon meintest: eingestellt.
    Leider kannten die auch nicht "jedes" Programm. Da war UpdateStar (oder so ähnlich) damals schon etwas besser.
    Patch my PC schau ich mir mal an. Danke.

    Ich meine klar ist das alles ein Luxusproblem. Viele Programme prüfen sich ja selbst. Nur halt eben erst dann wenn man sie aufruft. Und wenn ich die Aufrufe brauche ich die im Normalfall jetzt und will nicht noch ewig auf eine Updateinstallation warten.

    Wobei mir da gerade eine Idee kommt... Gibt es es noch andere Seiten wie FileHippo welche mir die aktuellste Programmversion anzeigt?
    Weil im schlimmsten Falle programmier ich mir das Teil einfach "schnell" selbst :think:
     
    Aiden und 3way gefällt das.
  7. incubus6666

    incubus6666 Premium Serious User

    Registriert seit:
    30 Juli 2018
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    117
    Guthaben:
    101.123MB
    Hab mir das Ganze mal angeschaut. Eigentlich eine nette und feine portable Anwendung. Nur gibt es da ein paar Dinge die ich nicht wirklich praktisch finde:
    1. Man kann zwar portable Programme angeben, aber die müssen alle in einem Ordner liegen
    2. Umbenennen der Originaldatei mag PmPC nicht. Wenn ich eh nur eine portable Anwendung habe und nur eine EXE, dann benenne ich die immer passend um. Also aussagekräftige EXE mit Versionsnummer. In 99% der Fälle funktioniert auch das Programm noch :D
    3. Bei Visual Studio Code gibt es unter anderem zwei Versionen: USER und SYSTEM. Ich habe SYSTEM installiert, PmPC hat aber USER drüber installiert.
    4. Handbrake habe ich als CLI laufen. Es wird aber die GUI installiert.
    Aber die anderen acht Programme wurde einwandfrei installiert. Vor allem macht PmPC alles selbst. Prüfen, runterladen, installieren, evtl terminieren, und wieder starten wenn es zuvor terminiert wurde.
    Ich glaube mit PmPC könnte ich warm werden, wenn man die "Krankheiten" kennt. Und mehr Software erkannt wird... vor allem mehr auf meinem Rechner :D
     
    Aiden, HHFrosch und 3way gefällt das.
  8. Aiden

    Aiden Usenet Supporter Administrativer Support Premium Trusted User

    Registriert seit:
    18 März 2015
    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    2.492
    Eventuell wäre Ninite.com noch was für dich. Die haben auch eine Pro Version mit Verwaltung usw. 1$ pro Maschine und Monat. Aber die haben keine große Sammlung an Programmen. Ninite benutze ich immer zur Installation von Standardprogrammen bei neuen PCs oder Neuinstallationen.
     
    incubus6666 gefällt das.
  9. incubus6666

    incubus6666 Premium Serious User

    Registriert seit:
    30 Juli 2018
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    117
    Guthaben:
    101.123MB
    Ninite sagt mir was, hatte ich auch schon mal angeschaut. Es sind nur nicht immer die Programme dabei die man halt gerne hätte :D
    Wobei das die kostenlose Version war. Mal schauen ob die Pro-Version da ein wenig mehr kann.

    Oder doch was eigenes machen. Ich bin da echt hin und her gerissen :sweating:
     
    3way gefällt das.
  10. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    3.111
    Zustimmungen:
    4.769
    Was eigenes machen >> mit uns teilen >> und nebenbei reich und berühmt werden!!!
     
    Mydgard und incubus6666 gefällt das.