1. HIGHWAY ist ein Forum und Multihoster.
    Unsere Plattform steht nur ausgewählten und überprüften Nutzern zur Verfügung.
    Zur Zeit sind die Registrierungen geöffnet. Die Bearbeitungszeit einer Bewerbung beträgt je nach Dienstauslastung zwischen einigen Tagen und mehreren Wochen. Aktuell ist die Dienstauslastung hoch, sodass Freischaltungen in der Regel frühestens 10 Tage nach Anmeldung stattfinden werden. Stand: Dez. 2020

Profi-Tipps des Alltags

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von 3way, 31 Januar 2018.

Tags:
  1. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    4.878
    Mir fiel gerade auf, es gibt so viele kleine Tricks des alltäglichen Lebens, die echt einfach sind - man/frau muß sie nur wissen... zB:
    • eine Waschmaschine nie öfter als 7 Mal auf niedriger Temperatur (30°-40°) laufen lassen (sondern mal 90°), weil es sonst anfängt (schlecht) zu riechen
    • Badewasser zum Putzen großer Sachen zu benutzen
    • verkalkte Wasserdüsen (die abschraubaren Aufsätze an Wasserarmaturen) paar Wochen im Besteckfach des Geschirrspülers zu lassen - sind danach wie neu
    Diese kennen wohl die meisten.. Und wie ich jetzt darauf kam? Hatte gerade einen teuren,leckeren Rotwein (2013) in der Mikrowelle auf Trinktemperatur (ca. 16°) erwärmt. Mikrowelle? :fearscream: Der war vorher im Kühlschrank und 7° sind da einfach nicht lecker. Und Ja!, das geht wirklich :wait: Man möge mir dieses Sakrileg verzeihen, ich war durstig - Prost! :rock:

    Was habt Ihr auf Lager?
     
  2. HoHoHogan

    HoHoHogan Forenlegende Premium Serious User Beta-Tester

    Registriert seit:
    19 März 2015
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    623
    Manchmal sind ganz gute Tipps bei wer weiss denn sowas. Einige kennen vielleicht die Sendung.
     
  3. Trebunitor

    Trebunitor Premium Serious User Beta-Tester

    Registriert seit:
    26 Februar 2016
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1.158
  4. Mydgard

    Mydgard Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    3.468
    Guthaben:
    687.649MB
    Also das erste stimmt iwie nicht ;) 90 Grad habe ich glaube ich noch nie gewaschen und Kochwäsche (lasse ich auf 60 Grad laufen) habe ich auch eher selten ... also immer 30 Grad und dann auch noch Eco Mode ... Und schlecht riechen tut da nix imho ;)
     
    3way gefällt das.
  5. CMXV

    CMXV Premium

    Registriert seit:
    7 April 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    27
    Guthaben:
    13.558MB
    Ich habe mich jahrelang über verwickelte Kopfhörer geärgert und auch wenn man die noch so schön zusammenwickelt waren sie nach einem Tag in der Hosentasche wieder nur Kabelsalat.
    Irgendwann hatte ich dann den Lifehack gesehen die Kopfhörer auf Heavy-Metal Fingerzeichen aufzuwickeln und das klappt bei mir perfekt und ich habe fast nie mehr Kabelsalat :)
    Versucht es mal aus und berichtet von euren Erfahrungen:
    Startet ab 2:50 im Video
     
    HHFrosch, gratiszombie und 3way gefällt das.
  6. HHFrosch

    HHFrosch Frosch vom Dienst Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    26 März 2015
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    893
    Ich benutze einfach Bluetooth-Kopfhörer, noch weniger Kabelsalat ;)
     
  7. ng2000

    ng2000 Premium

    Registriert seit:
    22 April 2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    41
    Guthaben:
    13.053MB
    Duschwand und Kalkflecken ist wie Frühling und Pollen (und ggf. Saharastaub) ärgerlich - für die Pollen hab ich keine Lösung aber für die Duschwand kann ich den billigsten erhältlichen Klarspüler für die Geschirrspülmaschine empfehlen, normalerwiese verdünnt wenns aber schon allzu arg ist muss man, mit Handschuchen, direkt damit ran an die Scheibe - bei unseren 24°dH tollen Wasser die einzige Möglichkeit dem Herr zu werden.

    Der Tipp mit der WaMa kann ich so nicht direkt empfehlen - ist meistens eine Lebensdauer und Enerigiefrage aber zumindest einmal in der Woche sollte sich jeder eine 60°C Wäsche leisten können.

    mfg ng
     
    CMXV und 3way gefällt das.
  8. CMXV

    CMXV Premium

    Registriert seit:
    7 April 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    27
    Guthaben:
    13.558MB
    Gute Idee. Bin ich noch nie draufgekommen.
    Ansonsten kennt man ja die üblichen verdächtigen wie Essig oder Zitronensäure. Wovon ich aber total begeistert bin ist Amidosulfonsäure. Das ist Hauptbestandteil von vielen Kaffemaschinen Entkalker und kann im Internet günstig Kiloweise gekauft werden. Achtet aber darauf die kristalline Form zu kaufen, da braucht man ungefähr 1-2 Esslöffel pro Liter Wasser. Das Zeug ist aber wirklich krass, da es 3x stärker als Zitronensäure ist. Aber dementsprechend sind Amaturen, Kochtöpfe und Wasserkocher in einem Bruchteil der Zeit entkalkt. Man kann wirklich zuschauen wie der Kalk verschwindet :)
    Dieses Zeug ist mein Geheimtipp ;)
     
    b3lle, junkyde, HHFrosch und 2 anderen gefällt das.
  9. b3lle

    b3lle Serious User

    Registriert seit:
    16 September 2017
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    163
    Guthaben:
    4.016MB
    Leitungswasser als Trinkwasser. Am Entnahmepunkt der Wasserwerke kaum Schwermetalle. Auf dem Weg bis zu deinem Wasserhahn, lecker Blei etc aufgesammelt. Medikamentenrückstände und Microplastik wird meines Wissens nach gar nicht getestet.
    Wir haben uns eine Umkehrosmose Filteranlage gekauft. Normalerweise die Markenware ab 1200€ aufwärts. Noname Produkte so ab 260€.

    Gekauft haben wir eine 5 Stufige Anlage offiziell für Aquarien. Kostenpunkt 80€. Gibt mittlerweise auch 3 Stufige für 60€. Mit Miniwasserhahn zum nachrüsten an der Spüle.

    Gibts in der Bucht zum Sofortkauf. Einbau, teilweise bissl frickelig, aber sogar ich hab das hinbekommen. :D
     
    BILD gefällt das.
  10. Trebunitor

    Trebunitor Premium Serious User Beta-Tester

    Registriert seit:
    26 Februar 2016
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1.158
    Aufgepasst, bei solchen Filtern, deren Wasser man auch trinkt, sollte man gegebenfalls vorsichtig sein. Weil diese Filter auch "gute" Mineralien rausfiltern ist das Wasser danach fasst "destilliert" - Wenn man hauptsächlich dieses Wasser trinkt, könnte man Mangelerscheinungen entwicklen, weil dem Körper diverse Mineralstoffte fehlen. Deshalb ist es wichtig zusätzlich eine andere Quelle mit Mineralstoffen aufzusuchen.

    Schwermetalle gibt es übrings in jedem Obst und Gemüse, in manchen mehr, in manchen weniger. Wasser ist längst nicht die einzige Quelle.
    Von Wasserfiltern fürs Trinkwasser halte ich nichts, ich denke das mit den Schadstoffen-Argument nur Angst-Marketing betrieben wird.

    Mikroplastik kann gar nicht im Trinkwasser sein, weil es nicht mit dem Regen runter kommt. Und zu den Entnahmestellen nicht gelangt, weil diese tief unter der Erde liegen.