1. HIGHWAY ist ein Forum und Multihoster. Unsere Plattform steht nur ausgewählten und überprüften Nutzern zur Verfügung.
    zur Zeit sind die Registrierungen geöffnet und man kann sich über das Anmeldeformular bewerben. Die Bearbeitungszeit beträgt je nach Dienstauslastung zwischen einigen Tagen und mehreren Wochen.

HW Usenet NZBget (Linux)

Dieses Thema im Forum "Tutorials" wurde erstellt von 3way, 1 Februar 2019.

?

SABnzbd oder NZBget - was benutzt Du?

  1. SABnzbd

    12 Stimme(n)
    60,0%
  2. NZBget

    3 Stimme(n)
    15,0%
  3. beides

    2 Stimme(n)
    10,0%
  4. etwas anderes

    2 Stimme(n)
    10,0%
  5. Was ist Usenet?

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. JDownloader

    1 Stimme(n)
    5,0%
  1. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    2.968
    Zustimmungen:
    4.584
    NZBget (unter Linux angetestet)

    Eine Alternative zu SABnzbd ist NZBget - es ist ein Usenet-Client, dh es lassen sich damit Dateien per NZB runterladen.

    NZBget ist erst mal Kommandozeile:
    [​IMG]

    NZBget kann aber auch über ein schickeres Webinterface angesteuert werden:
    Web-Interface-03-Pause-Button.png
    Unter Linux gibt es zwei Wege an das Programm zu kommen:
    1. aus den Distro-Paketen
    2. direkter Download https://nzbget.net/download
    NB: Bei der Distro-Variante mußte ich die Konfigurationsdatei erst einmal "klauen" mittels
    chown -c user /etc/nzbget.config

    Danach läßt sich NZBget starten
    nzbget -s
    ...und das Interface der Kommandozeile läßt sich bewundern :rolleyes: Das Webinterface läßt sich im Browser aufrufen per:
    http://localhost:6789/
    :eek: Prompt wird nach einem Passwort gefragt:
    username: nzbget, password: tegbzn6789

    Jetzt können (endlich!) die Settings bequem geändert werden:
    nzbget settings.png

    Als erstes sollten die Pfade geprüft werden - vor allem das Hauptverzeichnis MainDir, da sich die anderen davon ableiten, zB ließe sich das so benutzen:
    ~/Downloads/NZBget

    Als zweites braucht NZBget natürlich noch Usenet, sprich die Zugangsdaten zu Highway:
    nzb srv setting.png

    Die relevanten Sachen sind rot markiert:
    1. Name: Der Name dieses Serverprofils (könnte auch freibleiben)
    2. Host: reader.high-way.me
    3. Port: 563
    4. Username: siehe https://high-way.me/download.php#usenet
    5. Password: siehe https://high-way.me/download.php#usenet
    6. Encryption: Yes (wegen SSL)
    7. Connections: 2 (free), 5 (Premium), siehe https://high-way.me/download.php#usenet
    Nicht vergessen: Links unten Save all Changes und Reload anklicken.

    Jetzt heißt es nur noch Downloaden - NZB einfügen und dem ganzen zusehen :party::cool::D

    nzbget status.png

    Bin gespannt, welches Programm auf Dauer bei mir installiert bleibt :think: was benutzt Ihr?

    PS: Das meiste läßt sich auch hier nachsehen:
    https://nzbget.net/installation-on-linux
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Mai 2019
    Bongripper, Yaknar, maanteel und 3 anderen gefällt das.
  2. Ponyhof

    Ponyhof Nutzer

    Registriert seit:
    1 April 2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    57
    Guthaben:
    8.205MB
    bin auch von sabnzbd auf nzbget umgestiegen (linux)
    finde die performance/setting einfach besser, das interface ist auch ansprechender
     
    Legend und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  3. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    2.968
    Zustimmungen:
    4.584
    Echt, hatte da jetzt keinen Unterschied gefühlt (4 und 32GB Test). Woran merkst Du das?
    Man möge mir verzeihen, aber da finde ich beide nicht so prickelnd, zumindest nicht als ambitionierter Einsteiger ;) Das Passwort-"Problem" haben beide. Und als Erstnutzer muß erst mal geschaut/gesucht, gedacht und eingestellt werden (und das in einem gefühlten Ozean an Settings).

    Am bequemsten finde ich immer noch den Client bei HW: Rein, machen lassen (auch mit PC off), abholen :party: Wenn hier jetzt auch noch mit Pass ginge, würde ich wohl gar keinen eigenen Client benutzen :D
     
    HHFrosch gefällt das.
  4. Ponyhof

    Ponyhof Nutzer

    Registriert seit:
    1 April 2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    57
    Guthaben:
    8.205MB
    okay, verstehe
    befasse mich schon etwas länger mit dem usenet und schätze die vorteile gegenüber hoster, ist aber geschmackssache

    ich gebe dir recht, dass ein quereinstieg alles andere als simple ist
    habe schon einige usenet clients durchprobiert und mein favorit ist aktuell halt nzbget

    mit gescheiten indexern werden passwörter automatisch integriert, wenn man nzbget oder auch sabnzbd mit scripts erweitert

    ist am anfang ein bisschen bastel arbeit
     
    3way gefällt das.
  5. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    2.968
    Zustimmungen:
    4.584
    Ui, mit 16GB RAM und 4C/8T wird das die Suche nach der Nadel im Heuhaufen :D

    Auf kleinen Maschinen scheint nzbget wirklich Weapon of Choice zu sein:
    https://www.reddit.com/r/usenet/comments/4vezuf/sabnzbd_vs_nzbget_for_those_on_the_fence/
    https://www.usenetstorm.com/nzbget-vs-sabnzbd.php

    Legend Ab wann merkst Du denn selbst einen Unterschied? Bei meinen paar NZBs bin ich mir nicht sicher, ob so ein Vergleich mein Use-Case ist (ich hätte es eh lieber unauffällig, fast egal, wie lange).
     
  6. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    2.968
    Zustimmungen:
    4.584
    MB? Oder eher Mbit? Und was meinst Du käme mit SABnzbd raus?

    Ich hatte bei mir keine Unterschiede gesehen (aber es kommt bei mir auch bei beiden mit "nur" etwa 20MB/s an).
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 März 2019
  7. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    2.968
    Zustimmungen:
    4.584
    :eek: Wow, da brauchste ja schon RAID oder SSD :D

    PS: :envy::envy::envy:
     
    Deleted_3 gefällt das.
  8. Bongripper

    Bongripper Premium Serious User

    Registriert seit:
    17 Juni 2019
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    114
    Guthaben:
    16.200MB
    NZBget lässt sich ja auch auf einem Synology NAS manuell installieren und starten.

    Da ich aber nur absolute Basics in Linux beherrsche, kann mir doch bestimmt jemand sagen, wie ich unter Linux ein Programm in den Autostart bekomme? Oder muss ich - weil der DSM von Synology die eigentliche Oberfläche ist - den Autostart dort einrichten?
     
  9. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    2.968
    Zustimmungen:
    4.584
    Ich kaufe ein E :D

    Will damit nur andeuten, daß ich keine (0) Ahnung von DSM habe, aber prinzipiell steht es hier kurz erklärt (ganz am Ende, bei "Autostart über Skript" gucken):
    https://wiki.ubuntuusers.de/Autostart/

    Das wäre aber nur der ur-ur-ur-alte Normalfall (wenn keine GUI vorhanden), NZBget dürfte als eher Dienst gestartet werden:
    https://nzbget.net/installation-on-linux

    ABER: Dieses DSM scheint mir ein ganz besonderes Tierchen, google
    autostart nzbget dsm synology
    bringt jedenfalls eine Menge Treffer... Ich befürchte, da mußt Du erst durch das Tal der Buchstaben (aka RTFM).

    Vielleicht hat eines der Pakete schon alles organisiert (NB: 3way + DSM = DOOF²):
    https://www.synology-wiki.de/index.php/Paketzentrum_Quellen
     
    Bongripper gefällt das.
  10. Bongripper

    Bongripper Premium Serious User

    Registriert seit:
    17 Juni 2019
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    114
    Guthaben:
    16.200MB
    Der Hinweis auf die Paketquellen war der richtige. ;)

    Hätte ich eigentlich auch selber darauf kommen müssen. Ich werde es mal als Alternative zu SABnzbd testen.
     
    3way gefällt das.