1. HIGHWAY ist ein Forum und Multihoster. Unsere Plattform steht nur ausgewählten und überprüften Nutzern zur Verfügung.
    zur Zeit sind die Registrierungen geöffnet und man kann sich über das Anmeldeformular bewerben. Die Bearbeitungszeit beträgt je nach Dienstauslastung zwischen einigen Tagen und mehreren Wochen.

NAS System Empfehlung

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Betrayed, 19 Juni 2018.

  1. Betrayed

    Betrayed Premium

    Registriert seit:
    7 Februar 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    5
    Guthaben:
    750₡
    Hi Leute,

    Möchte mir mein erstes NAS kaufen und hätte einige Fragen.
    Da mein Router (ZTE MF282) aber nur Gigabit kann und ich 4k Isos gerne abspielen möchte, habe ich auch in Betracht gezogen, ein NAS mit HDMI Anschluss anzuschauen.
    Leider bietet Synology keine NAS mit HDMI, nur QNAP oder Asustor.
    Würden 4k Isos mit einem Gigabit Anschluss ruckelfrei abgespielt werden?
    Hat jemand ein NAS mit HDMI und kann Erfahrungen berichten?
    Ds918+ oder lieber auf 1019+ warten, hat aber die gleiche CPU wie 918+ aus dem Jahr 2016.
    NAS->Mediaplayer->TV wenn es ein NAS mit HDMI sein würde.

    Vielen Dank!
     
    3way, Defender1982 und Mydgard gefällt das.
  2. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    2.269
    Hab zwar kein stand-alone-NAS :wondering: aber Mathe Grundschule geht gerade noch so:

    Gehe mal von großen Remuxes aus 100 GB
    >> 800Gbit
    Frech angenommen, das Ding dauert bloß eine Stunde
    >> 800Gbit/1h
    auf Minuten (/60) und Sekunden (/60) runtergeschlagen (/3600)
    >> 800Gbit/3600s
    >> 0.22 Gbit/s

    Da sollte Gigabit mal dicke reichen :whew:

    Test: Gerade mal einen 60GB-Film vom anderen Computer via WLAN (max 433Mbit/s) gestartet: Nominell 58Mbit (Video) + 4Mbit (Ton1) + 768 kbit (Ton2). Das pufferte anfangs mit 17 MiB/s los und dann im Durchschitt 8 MiB/s.

    Ich spekuliere mal, daß Dein TV das auch so via 5GHz WLAN kann, ohne HDMI-NAS... nur: von NASen hab ich keine praktische Ahnung :D
     
    Defender1982 und Aiden gefällt das.
  3. Aiden

    Aiden Usenet Supporter Administrativer Support Premium Trusted User

    Registriert seit:
    18 März 2015
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    1.889
    Also mit einer Synology NAS macht man garantiert nichts falsch. Bei 4K würde ich ne mindestens ne Quad-Core CPU in der NAS nehmen. Was die 918+ ja auch hat. Wie viele HDD Einschübe die NAS haben muss, kommt dann auf den Speicherplatzbedarf an. Bei 4K denke ich mal, dass alles ab 4 Einschüben Sinn macht.
     
    Defender1982 und 3way gefällt das.
  4. Defender1982

    Defender1982 Premium

    Registriert seit:
    9 Dezember 2017
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    237
    Guthaben:
    92.510₡
    Guten Abend. Ich habe die DS918+ Jetzt als Austausch der 216j. Es hängt auch nur an einen 1gbit Port am Router dran. Bis dato keine Probleme gehabt zwecks ruckelt oder Buffern. Sogar die 216er hat es gut funktioniert nur war dann eben wenn zwei oder mehre Leute was machen dann eben Schluss. Wenn du dir 918 holst wirst du sehr zufrieden sein. Verbindung zum fernsehr mache ich über das 5ghz wlan. Mehr Bandbreite. Somit passt es auch gut
     
    3way gefällt das.
  5. Mydgard

    Mydgard Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    2.240
    Zustimmungen:
    2.097
    Guthaben:
    453.756₡
    Finde diese NAS irgendwie immer abstrus überteuert ... ich meine, das ist ein Minigehäuse mit paar Einschüben und dann kostet z.B. die DS918+ schon über 500 € ohne Festplatten ... dafür könnte ich auch nen richtigen PC kaufen und der wäre günstiger bei der einfachen Hardware die darin verbaut ist.
     
    Defender1982, spritty1300 und 3way gefällt das.
  6. Addabas62

    Addabas62 Premium Serious User

    Registriert seit:
    22 Dezember 2017
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    180
    Guthaben:
    31.450₡
    Wieso ist ein NAS überteuert?
    Du musst auch mal schauen was dahinter steckt. Eine DS ab 414 ist ein vollwertiger Server Ersatz für kleinere bis mittlere Unternehmen. Von DHCP über PROXY bis zum RADIUS Server ist alles inbegriffen.
    Ich habe seit ca. 4 Jahren die DS414 hier im Einsatz, angefangen mit 4x3TB im RAID5, seit Dezember habe 4x8TB im RAID5 laufen.
    Persönlich würde ich nichts anderes mehr kaufen.
     
    Mydgard, MrHappyFace und Defender1982 gefällt das.
  7. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    2.269
    https://geizhals.de/?phist=1002800&age=9999
    https://geizhals.eu/?phist=1002802&age=9999

    Mit ca. 750€ bzw. 360€ ist das erst mal ein Brocken. Wenn zu Hause eh ein halbwegs brauchbarer Desktop steht, dann läßt sich ja auch dieser als NAS und Mediaserver mißbrauchen, und noch billiger wird's mit Stick/Festplatte am Router (nicht ganz ernst gemeint, aber für das familiäre Dateienschubsen langt sowas ja).

    Ich liebäugle ja auch immer mit sowas, aber die einzigen Vorteile sehe ich in dem inhärent großen Plattenplatz, den 24/7 "Öffnungszeiten" und dem RAID5/6, nur:
    1. Viel Platte läßt mich viel DLen (HW sei Dank, lol) und neue, größere Platten benötigen.
    2. Soviele Sachen rund um die Uhr brauche ich gar nicht (für's Sortieren wär's aber natürlich praktisch).
    3. erspart mir dann doch nicht wirklich das Backup.
    Und wie sieht's mit Sicherheit aus? Was macht die Verschlüsselung beim RAID beim Raid?
     
    spritty1300 gefällt das.
  8. Defender1982

    Defender1982 Premium

    Registriert seit:
    9 Dezember 2017
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    237
    Guthaben:
    92.510₡
    Warum ich mich für ein NAS entschieden habe. Wollt einfach keinen Desktoprechner im Wirtschaftsraum hinstellen zu müßen.
    Finde die OS-Version einfach gut gelungen und komme damit sehr gut klar. Einfache einstellungen, nie Probleme damit gehabt.

    Klar Desktop PC hinstellen paar Festplatten rein , Software drauf und dann per Remote einfach zugreifen geht auch alles aber irgendwie war das nie der Fall warum ich das so machen wollte. ( Vorallem Müßte ich mir erstmal ein Desktop kaufen ) So steht der kleine Schwarze Kasten gleich im Rack wo die Switches drin sind und der Router.

    Kannst gut apps installieren, läuft eben auf jedes Gerät und das würde ich nicht mehr vermissen.

    Klar am Anfang biste viel Geld los aber habe auch damit mal klein Angefangen. Sonst hollst dir zum Testen erstmal die 200er Serie.
    Vorteil bei Synology wenn du umrüsten willst. Runterfahren , Festplatte raus, ins neue Einabauen und alles ist Vorhanden.


    Bestimmte Ordner habe ich Verschlüßelt . Geschwindigkeit merke ich keine Unterschiede.
     
    Mydgard, 3way und Addabas62 gefällt das.
  9. Addabas62

    Addabas62 Premium Serious User

    Registriert seit:
    22 Dezember 2017
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    180
    Guthaben:
    31.450₡
    360 Euro ohne bzw mit Platten für 760 Euro ist doch recht billig.
    Wie ich oben geschrieben habe "für kleine bis mittlere Unternehmen".

    Wenn ich was vernünftiges haben will, was längere Zeit halten soll, dann schaue ich erstmal nicht auf den Preis, sondern was will ich machen, was soll es können.
    Ich bin mittlerweile in einem Alter da schaut man nicht mehr nach Quantität sondern nach Qualität und die darf ruhig was kosten. ;)
     
    Defender1982 gefällt das.
  10. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    2.269
    Nee, nicht wirklich (weiß ja auch gar nicht, ob ich das wirklich ganz unbedingt "brauche").
    Ja, ich glaub, das muß mir mal live antun und nehm's mal auf meine Ebay-Liste...

    Ohne Betrayed den Thread klauen zu wollen (sry), noch 2 Kleinigkeiten:
    1. Gibt's bei der Verschlüsselung Alternativen zu AES?
    2. Die Dinger können ja 24/7 - wie sieht's aber mit täglichem oder wöchentlichem Anschalten aus? Sind da Probleme zu erwarten (Anschaltstrom, Indexierungsjobs etc.)?
     
    Defender1982 gefällt das.