1. HIGHWAY ist ein Forum und Multihoster.
    Unsere Plattform steht nur ausgewählten und überprüften Nutzern zur Verfügung.
    Zur Zeit sind die Registrierungen geöffnet. Die Bearbeitungszeit einer Bewerbung beträgt je nach Dienstauslastung zwischen einigen Tagen und mehreren Wochen. Aktuell ist die Dienstauslastung hoch, sodass Freischaltungen in der Regel frühestens 10 Tage nach Anmeldung stattfinden werden. Stand: Dez. 2020

Infoseite zu freien Messengern https://www.freie-messenger.de

Dieses Thema im Forum "Anonymität & Internet-Sicherheit" wurde erstellt von Lich, 5 Oktober 2018.

Tags:
  1. Lich

    Lich Neuling

    Registriert seit:
    4 Juni 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    22
    Da XMPP als Chat Server für dieses Forum gerade Thema ist , wollte ich auf die Seite

    https://www.freie-messenger.de

    aufmerksam machen.
    Es ist eine hervorragende Überssichtsseite über die Vorhandenen Messenger System und deren FLOSS problematik und Systeme werden erklärt, die die FLOSS kriterien erfüllen (XMPP, matrix, …).

    Dabei beginnt die Seite gleich:

    "Ich habe nichts zu verbergen und keine Geheimnisse vor WhatsApp/Google"

    … das ist ein Trugschluß, denn:

    "Es geht nicht um Geheimnisse, sondern um Freiheit, rechtstaatliche
    Sicherheit und selbstbestimmtes Entscheiden über eigene Daten."

    Dabei werden die notwendigen Kriterien für ein freies System aufgelistet, und auch dem Leser klargemacht warum es wichtig ist, dass diese Erfüllt sein müssen. Vor allem wird auch immer Bezug genommen warum in dieser hinsicht das beliebte WhatsApp (und ähnliche Systeme) völlig unpassend sind, und was die mit den Daten anstellen können.

    Eine gute Seite die man auch den „Hab nix zu verbergen, mir ist alles Egal”–Nutzern geben kann.
     
    spritty1300, 3way und Yaknar gefällt das.
  2. Yaknar

    Yaknar Administrativer Support Premium Trusted User

    Registriert seit:
    5 März 2015
    Beiträge:
    3.028
    Zustimmungen:
    5.662
    Guthaben:
    302.347MB
    3way gefällt das.
  3. Lich

    Lich Neuling

    Registriert seit:
    4 Juni 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    22
    Zu messenger verbreitung – vor allem WhatsApp – habe ich erst kürzlich Statistiken rausgesucht:

    [​IMG]
    Traurigerweise ist hier nich ein Open Source System vertreten (Telegram hat nur teile des Clienten open source.

    Ist übrigens nicht überall auf der Welt so (wenn man aber bedenkt dass Whatsapp zu Facebook gehört ist Messenger+Whatsapp auf dem Bild schon schokierend viel):

    [​IMG]

    Übrigens die Frist in der Facebook bei der Übernahme von Whatsapp garantiert hat den Messenger nicht wesentlich zu verändern oder gewinnbringend einzusetzen, läuft in wenigen Wochen ab. Facebook hat schon große Pläne: insbesonders wird die Verschlüsselung entfernt, damit die Chats analysiert und überwacht werden können. Das werden dann Millionen Gewinne pro Woche für Facebook!
    https://www.chip.de/news/WhatsApp-v...er-greift-zu-harten-Massnahmen_149910463.html
     
    maanteel, Mydgard und 3way gefällt das.
  4. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    3.149
    Zustimmungen:
    4.811
    Ja, aber Geheimnisse will ich nicht mal ausschließen :giggle:

    Zudem: Allein die Idee, von einem Anbieter abhängig zu sein, finde ich sehr dumm. Jeder von uns hat doch mittlerweile mindestens 3-5 Email-Adressen: Privat, Beruf, ganz privat, Schmuddelkram, Spam. Da kommt mir das dezentrale System von Jabber gerade recht, weil ich es da genauso halten kann.

    Danke jedenfalls für das Lesefutter :nod: die Seite kannte ich bisher nicht.
     
  5. Trebunitor

    Trebunitor Premium Serious User Beta-Tester

    Registriert seit:
    26 Februar 2016
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1.158
    Die Mehrheit wird immer dort hingehen wo es am einfachsten und kostenlos ist. Davon bin ich überzeugt.
    Diejenigen, die ein mehr an Datenschutz oder Sicherheit möchten, müssen immer selbstständig danach suchen und sich auf den Pfad der Erkenntnis begeben.

    Insbesondere auch die folgende Unterseite von "freie-Messenger" zum Thema Privatsphäre und Profiling finde ich sehr verständlich und aufklärerisch für noch nicht Aufgeklärte.
    https://www.freie-messenger.de/geheimnisse/privat/

    Von irgendwo her habe noch einen Link zu einer Grafik, die eine Übersicht von Messengern und ihren unterstützten Funktionen bietet:
    [​IMG]
     
    Linuxle, Lich und 3way gefällt das.
  6. Zeropain

    Zeropain Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    31 Juli 2017
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    369
    Guthaben:
    188.100MB
    Ich wünschte threema wäre kostenlos gewesen und hätte wie WhatsApp später eine Kaufversion eingeführt.

    Das hat viele leute davon abgeschreckt threema zu nutzen :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Oktober 2018
  7. Yaknar

    Yaknar Administrativer Support Premium Trusted User

    Registriert seit:
    5 März 2015
    Beiträge:
    3.028
    Zustimmungen:
    5.662
    Guthaben:
    302.347MB
    Ich verstehe aber nicht warum do viele Menschen Hemmungen davor haben weniger als 2€ für eine App zu zahlen, die sie dann permanent nutzen würde.
    Auf den meisten Veranstaltungen bekommt man dafür nichtmal eine Cola.
     
    Mydgard, Lich, snofru und 2 anderen gefällt das.
  8. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    3.149
    Zustimmungen:
    4.811
    Ich kann es schon verstehen, es ist Blödheit gepaart mit Geiz.

    Mit nur 5-20 IQ-Punkten mehr fällt einem/r auf, daß zB Conversations per F-Droid umsonst ist (notfalls auch per Aptoide). Und freie XMPP-Server finden sich auch recht fix.

    Andererseits... vielleicht auch eine gute Methode, die Sheeple draußen zu halten:

    [​IMG] ;):giggle::angel:
     
    Yaknar und Lich gefällt das.
  9. Lich

    Lich Neuling

    Registriert seit:
    4 Juni 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    22
    Sind zwei wichtige Kriterien. Viel zu ungewohnt inzwischen dass man für eine nicht sachliche Leistung noch Geld zahlen muss. Obwohl man dadurch irgendwie in Abhängigkeit gerät (meistens zu den Werbefirmen).
    Es reicht aber nicht. Man muss es entweder noch gut vermarkten können, oder das eine fancy ausschauende Feature haben.

    Ich überlege immer noch was der große erfolg von Whatsapp verursacht hat. Gute Messenger gabs damals ja schon (für den Stand der technik). Whatsapp war dagegen eigentlich ziemlich Scheiße. Aber die Identifikation des anderen erfolgte erstmals durch die Mobilfunknummer. Einen Identifier den man am Handy meistens schon ausgetauscht hatte und verfügbar war. Man konnte es daher als SMS Ersatz etablieren obwohl es ein standart messenger war. Warum den Leuten gerade dieser Identifier so wichtig ist und einfach nur den Nutzernamen des jeweiligen Messenger nehmen konnten ist mir bis heute nicht verständlich.

    Die Übersicht ist echt geil! Wie bereits erwähnt müssen bei Verschlüsselung und Whatsapp nun in ein paar Wochen die Felder auf Rot gesetzt werden :). Was da aber noch fehlt ist auch die Platformunabhängigkeit und die Anzahl der gleichzeitig verwendbaren Geräte. Die meisten schneiden da leider sehr schlecht ab und haben nur Android/iOS und nur 1 aktives Gerät.
    Außerdem sollte man bei „kostenlos“ es noch zu Gelb ändern wenn man schon zahlt aber halt mit seinen Daten anstatt mit Geld.

    Da denk ich mal ist halt der unterschied, dass der witschaftliche Erfolg denen von threema nicht wichtig ist, sondern nur das Produkt. Die meisten ehrlichen und freien Systeme machen das so und stecken ihre Energie und Geld lieber in ein gutes liberales Produkt anstatt Marketing. Eigentlich eine bewundernswert und absolut wünschenswerte Einstellung, nur führt das meistens dazu dass man nur sehr eingeschränkt erfolg hat (oder sogar Misserfolg). Nur die wenigsten erkennen leider ein liberales Produkt und selbst die Regierung lässt sich lieber auf die gute Werbung ein, was die Situation noch viel schlimmer macht.

    Bei 5-20 Punkten fehlt bereits das Verständnis dass OS überhaupt mehr als ein zentrales Repository (hier Play Store) haben können:mm:, geschweige denn das diese Monopolisierung von Software Angeboten gefährlich ist.
     
    Yaknar und 3way gefällt das.
  10. Mydgard

    Mydgard Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    3.440
    Guthaben:
    683.349MB
    Ganz einfach, weil man dann Zahlungsinformationen im Google Playstore oder sonst wo angeben muss, Google z.B. fragt zwar unregelmäßig nach, aber solange man keine angibt (und somit auch nichts kauft) weiß die keiner.
     
    3way gefällt das.