1. HIGHWAY ist ein Forum und Multihoster.
    Unsere Plattform steht nur ausgewählten und überprüften Nutzern zur Verfügung.
    Zur Zeit sind die Registrierungen geöffnet. Die Bearbeitungszeit einer Bewerbung beträgt je nach Dienstauslastung zwischen einigen Tagen und mehreren Wochen. Aktuell ist die Dienstauslastung hoch, sodass Freischaltungen in der Regel frühestens 10 Tage nach Anmeldung stattfinden werden. Stand: Dez. 2020

In-Ear Kopfhörer Kaufempfehlung gesucht

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von itsme, 27 Juli 2020.

  1. itsme

    itsme Premium Serious User

    Registriert seit:
    25 August 2017
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    503
    Guthaben:
    40.664MB
    Hallo,

    wegen einer durch Gesichtsrose verursachte Trigeminusneuralgie habe ich auf dem linken Ohr nur noch 30% Hörfähigkeit. Jetzt suche ich In-Ear-Kopfhörer bei denen die Balance rechts-links einstellbar ist.

    Trotz intensiver Recherche finde ich keine. Gibt es die überhaupt und kann mir jemand welche empfehlen?

    Es müssen nicht die absoluten Klangmeister sein, aber einigermaßen vernünftiger Musikgenuss sollte schon möglich sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2020
    HHFrosch und 3way gefällt das.
  2. svx

    svx Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    5 April 2015
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    298
    Guthaben:
    160.399MB
    itsme und 3way gefällt das.
  3. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    3.114
    Zustimmungen:
    4.772
    Es reicht nicht, das am Gerät selber einzustellen? :eek::think:
     
    itsme und HHFrosch gefällt das.
  4. HHFrosch

    HHFrosch Frosch vom Dienst Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    26 März 2015
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    877
    Als workaround (nicht optimal): Es gibt ja Splitter, bei denen man die Lautstärke separat einstellen kann. Nachteil natürlich, dass du dann zwei „halbe“ Kopfhörer rumhängen hättest. Gibt’s sowohl für Bluetooth, als auch für normalen 3,5mm Klinkenanschluss.
     
    itsme und 3way gefällt das.
  5. HHFrosch

    HHFrosch Frosch vom Dienst Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    26 März 2015
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    877
    Stimmt , sollte eigentlich jede Musik/Audio-Anwendung können.

    Edit: Schau mal unter Equalizer in deiner Musik-App. Da müsstest du die Balance einstellen können. Ansonsten falls du Android benutzt als „App-Tipp“: Musicolet (kosten- und werbefrei), da geht’s.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2020
    itsme gefällt das.
  6. itsme

    itsme Premium Serious User

    Registriert seit:
    25 August 2017
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    503
    Guthaben:
    40.664MB
    vielen Dank für Eure Tipps!

    Ich hatte bei den Anforderungen vergessen, dass es Bluetooth Kopfhörer sein sollten, die ich ausschließlich nur für den „TV-Genuss“ verwenden möchte. Das TV-Gerät ist in der Lage sich mit jedem BL-Device zu pairen. Die Balance am TV zu verändern geht leider nicht, da ich nicht alleine davorsitze.

    Kinnbügel-Hörer wie von svx vorgeschlagen benutze ich aktuell. In der Praxis haben sie sich aber leider als nicht sehr gut rausgestellt, sie neigen dazu bei jeder kleinsten Kopfbewegung rauszurutschen.

    Deshalb mein Wunsch In-Ear-Hörer mit integriertem BT zu finden
     
    HHFrosch, detleff_raucht_pot und 3way gefällt das.
  7. HHFrosch

    HHFrosch Frosch vom Dienst Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    26 März 2015
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    877
    3way und itsme gefällt das.
  8. maanteel

    maanteel Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    22 März 2015
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    1.492
    Guthaben:
    535.358MB
  9. itsme

    itsme Premium Serious User

    Registriert seit:
    25 August 2017
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    503
    Guthaben:
    40.664MB
    Ich werde mich wohl von meiner ursprünglichen Idee verabschieden müssen: Stöpsel ins Ohr, per BT mit dem TV verbinden und schon bin ich happy.
    Es wäre so schön gewesen: kein Zusatzgerät irgendeiner Natur steht da rum und ein Kopf- oder Kinnbügel drückt mir an die Birne oder rutscht ständig aus dem Ohr --- ist nicht.

    Trotzdem vielen Dank für Eure Bemühungen!!!
     
    HHFrosch und 3way gefällt das.
  10. Jacky

    Jacky Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    18 März 2015
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    397
    Falls du gar nichts findest kannst du dir ja ein bißchen Bühnenfeeling aufs Sofa holen :rock:
    https://www.thomann.de/de/ant_ing30.htm
    Du brauchst nur einen Monitorausgang am Receiver (Verstärker), dann können alle über die Boxen das Originalsignal hören und du kannst dir auf die beiden Monitor Mono-Kanäle R & L in jeweils gewünschter Lautstärke das Stereosignal legen. Du hast dann sogar eine kleine Fernbedienung, mit der du im Sitzen die Einstellungen nur für dich regeln kannst. Die In-Ear Kopfhörer von BeyerDynamic sind top.

    Du kannst dir auch selbst was suchen
    https://www.thomann.de/de/drahtlose_in_ear_systeme.html
    Die Augangskanäle sollten aber separat regelbar sein !!! 2 Mono-Kanäle sind die beste Lösung für deine Bedürfnisse.

    Wenn Geld keine Rolle spielt :cool: dann auf jeden Fall was von Sennheiser kaufen, ist eigentlich die Referenz für ProfiMusiker.
    Kauf dir auf keinen Fall was von Beats :fubar:, die kommen zwar ursprünglich aus der Bühnentechnik (Dr. Dre), aber wenn du übertriebene & undefinierte Bässe mit unterdurchschnittlichen Mitten und Höhen haben willst, dann bist du mit überteuerten Preisen für den Namen genau richtig :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Juli 2020
    itsme gefällt das.