1. HIGHWAY ist ein Forum und Multihoster. Unsere Plattform steht nur ausgewählten und überprüften Nutzern zur Verfügung.
    zur Zeit sind die Registrierungen geöffnet und man kann sich über das Anmeldeformular bewerben. Die Bearbeitungszeit beträgt je nach Dienstauslastung zwischen einigen Tagen und mehreren Wochen.

Festplatte für xbox one

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von testerstaron, 21 November 2015.

  1. testerstaron

    testerstaron Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    17 März 2015
    Beiträge:
    2.198
    Zustimmungen:
    2.394
  2. Mydgard

    Mydgard Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    2.240
    Zustimmungen:
    2.097
    Guthaben:
    453.756₡
    Die unter deinem LInk ist NICHT günstig, bei Mediamarkt gab es die 1 TB von WD letzte Woche für 54,99 € (oder 74,99 € für 2 TB).

    Prinzipiell ist das aber völlig Banane welche Du nimmst, bei WD machst Du aber nicht viel falsch. Ob sie wirklich 2,5" sein muss oder auch 3,5" geht (etwas günstiger, dafür mit externem Netzteil), musst Du selbst wissen. Normalerweise steht die ja nur bei der Xbox und wird nicht bewegt.
     
  3. Legend

    Legend ehemaliger Administrator Premium Trusted User

    Registriert seit:
    5 März 2015
    Beiträge:
    3.762
    Zustimmungen:
    4.444
    Ich habe gelesen, im Prinzip gibt es nur noch 2-3 Festplattenhersteller.
    Guck dir mal die Intenso-Festplatten an, meine war von Toshiba und sau-billig :D

    Und ich würde empfehlen, auf 1TB zu setzen. Die sind minimal teurer.
     
  4. Mydgard

    Mydgard Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    2.240
    Zustimmungen:
    2.097
    Guthaben:
    453.756₡
    Legend Wieso im Prinzip? Es gibt wirklich nur noch 3 Hersteller, das sind Western Digital, Seagate und Toshiba. Wobei sich WD und Seagate ungefähr 90% des Marktes teilen. Toshiba ist primär auf dem Business Bereich (Server HDDs) aktiv.
     
    testerstaron gefällt das.
  5. Legend

    Legend ehemaliger Administrator Premium Trusted User

    Registriert seit:
    5 März 2015
    Beiträge:
    3.762
    Zustimmungen:
    4.444
    Mit "im Prinzip" meine ich, dass es nur noch 3 herstellende Unternehmen gibt, während alle anderen nur ihren Namen draufdrucken.
     
  6. Aiden

    Aiden Usenet Supporter Administrativer Support Premium Trusted User

    Registriert seit:
    18 März 2015
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    1.889
    Also ich kann Festplatten von WD und Seagate empfehlen.
    Hab mit denen nur gute Erfahrungen gemacht. Zudem hab ich noch ne Samsung S2 Portable mit 1 TB ist zwar schon relativ alt, aber noch nicht kaputt ^^.
    Generell würde ich aber sagen wenn ne 500 GB 48€ kostet und die 750 52€ würde ich due 750 nehmen, weil man 250 GB mehr für 4 € mehr bekommt.
    Die Platte kann man ja immer nochmal umformatieren.
     
    Mydgard und testerstaron gefällt das.
  7. Legend

    Legend ehemaliger Administrator Premium Trusted User

    Registriert seit:
    5 März 2015
    Beiträge:
    3.762
    Zustimmungen:
    4.444
    Samsung ist meines Wissens auch Seagate :)
     
    Mydgard, testerstaron und Aiden gefällt das.
  8. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    2.269
    Hmm, das macht knapp 100€ pro Terabayte :(

    Eigentlich sollte das höchstens die Hälfte kosten, schau mal hier:
    http://geizhals.eu/?cat=hdx&xf=339_2.5"&sort=r

    PS: Obacht! Falls Du die Platte mal wo einbauen willst (Laptop), dann sollte sie nicht höher als 9,5mm sein (oder sogar nur 7mm).
     
    testerstaron gefällt das.
  9. testerstaron

    testerstaron Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    17 März 2015
    Beiträge:
    2.198
    Zustimmungen:
    2.394
    Die Festplatte wird ein Weihnachtsgeschenk :rock: ist also nicht für mich. :happy:
    Ist ausser USB 3.0 sonst noch was wichtig.
     
    3way gefällt das.
  10. 24

    24 Ehrliche Person Premium Serious User

    Registriert seit:
    19 März 2015
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    207
    Es gibt verschiedene Faktoren, worauf man achten kann. Es gibt spezielle Anti-Stoß-Gehäuse für sehr mobil-benutzte HDDs. Die meistens externen HDDs 2,5", es gibt aber auch vereinzelt 3,5"-er. Zusätzlich sind Datentransferraten ganz ausschlaggebend, besser (falls vorhanden) die Umdrehungen pro Minute. Aber die werden oft gar nicht erst angegeben, du kannst meistens von 5400 rpm ausgehen.
    Letztendlich finde ich aber, dass eine interne HDD mit einem entsprechendem Gehäuse deutlich zuverlässiger ist. Externe HDDs haben nämlich einfach eine verdammt hohe Ausfallraten, und ich möchte stark bezweifeln, dass dies Zufall sei.
     
    3way und testerstaron gefällt das.