1. HIGHWAY ist ein Forum und Multihoster.
    Unsere Plattform steht nur ausgewählten und überprüften Nutzern zur Verfügung.
    Zur Zeit sind die Registrierungen geöffnet. Die Bearbeitungszeit einer Bewerbung beträgt je nach Dienstauslastung zwischen einigen Tagen und mehreren Wochen. Aktuell ist die Dienstauslastung hoch, sodass Freischaltungen in der Regel frühestens 10 Tage nach Anmeldung stattfinden werden. Stand: Dez. 2020

E-Bike Umrüsten

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von fvlko, 23 Dezember 2020.

  1. fvlko

    fvlko Neuling

    Registriert seit:
    28 November 2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    17
    Abend,

    sind hier welche die ihr Bike auf ein E-Bike umgerüstet haben oder dies noch vorhaben? Beschäftige mich jetzt was länger mit dem Thema und schwanke noch zwischen den Bafang und Tongsheng Mittelmotoren. Beim Akku ist auch die Frage ob Softpacks oder Rahmengestell-Akkus und welche Zellen am geeignetsten wären. Der Rechtliche Aspekt ist nebensächlich, da ich ohnehin nicht über die 250/350W Motorleistung kommen würde.
     
  2. Mydgard

    Mydgard Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    3.468
    Guthaben:
    687.649MB
    Dachte schon da wäre einer der wolle sein E-Bike zu einem normalen Fahrrad umrüsten :D Aber ne kein Plan, habe nicht mal ein Fahrrad ... und wenn wäre es mir zuviel Aufwand, da würde ich einfach ein neues kaufen ... :)
     
    hoyohoo, 3way und fvlko gefällt das.
  3. fvlko

    fvlko Neuling

    Registriert seit:
    28 November 2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    17
    Vom Aufwand her ist es in Ordnung wenn man bisschen Technikaffin ist. Der Preis ist da eher das Argument in jedem Fall ist man mindestens 1/3 günstiger als bei den Marken Herstellern :D
     
    maanteel, hoyohoo und 3way gefällt das.
  4. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    3.183
    Zustimmungen:
    4.878
    Ja, die Preise sind echt jenseits, aber was mich noch mehr nervt: Die Unmöglichkeit für Normalsterbliche daran etwas zu reparieren. 2020 besitzen 7 Mio Leute (also knapp 10%) so ein Teil, und ich kenne einen einzigen Menschen, der sich halbwegs damit auskennt und was daran basteln/reparieren kann.

    fvlko Also, ich würde mich freuen, wenn Du uns auf dem Laufenden hältst :hi:

    Fun Fact: Und diese eBikes müßten in etwa 1000 Fuballfelder allein für's Parken haben... bzw. 0.2% Saarlands :giggle:
     
    maanteel, hoyohoo und fvlko gefällt das.
  5. hoyohoo

    hoyohoo Serious User

    Registriert seit:
    6 Oktober 2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    93
    Guthaben:
    276MB
    Ich habe das eine ganze Zeit lang vor gehabt, bis ich mir schließlich bei REAL ein Prophete E-Bike für knapp 600€ gekauft habe und mein Mountainbike dann über Kleinanzeigen verkauft habe. Für mich war allerdings der Mittelmotor nie eine Option, da man das Fahrrad dann ja ohne Akku gar nicht mehr fahren kann, also, ich stelle mir vor, es wäre so, wie in Sang zu treten, wegen der Übersetzung der Zahnräder...
    Jedenfalls, es gibt da einen sehr nützlichen youtube channel, der könnte dir womöglich mit dem Akkuproblem / der Akkufrage helfen:
    https://www.youtube.com/channel/UCRMrqzsrPIWvY3PINkLKs-Q
     
    fvlko und maanteel gefällt das.
  6. Mydgard

    Mydgard Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    3.468
    Guthaben:
    687.649MB
    fvlko, maanteel und 3way gefällt das.
  7. fvlko

    fvlko Neuling

    Registriert seit:
    28 November 2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    17
    Bei den Mittelmotoren gibt es auch verschiedenen Versionen bei denen man von kaum bis sehr stark den Motor Widerstand beim treten ohne Akku merkt.

    Mal abgesehen vom Optischen und der geringen Reichweite bezweifle ich, dass das Teil dem Mittelmotor in Sachen Laufzeit und Funktionsumfang das Wasser reichen kann!
     
  8. Porco

    Porco Premium Serious User

    Registriert seit:
    20 Dezember 2018
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    461
    Guthaben:
    55.479MB
    Und jetzt rate mal warum :smilingimp: , es nimmt denselben Weg wie mit den Autos wo selbst eine Zündkerze oder Glühbirne ein Armageddon geworden ist zu wechseln.

    Bin öfters auf "große"Radtouren und seit 2015 nehmen E-Bikes stetig zu und das Verhalten manch einer ist wie im Autoverkehr. Du vollgepackt mit allem ohne E-Unterstützung und wirst schon angeklingelt das du langsam bist und zur Seite doch gehen solltest.Aber leider wird das wohl nicht mehr aufhalten lassen , die Teile werden billiger , besser und die Akkus halten auch immer länger. Gut , wenn ich 16 Jahre alt und die Wahl habe selbst treten oder E , dann wäre meine Wahl auch klar .

    Das nächste Rad wird wohl ein E-Bike werden für richtig lange Touren, muss mich nur dazu erziehen eben bedächtig damit umzugehen und nicht jede kleine Strecke damit zu machen. Aber so es die Gesundheit zulässt, dauert das mindestens noch 5-7 Jahre.

    Bei ortsansässigen Händler verschwinden auch immer mehr die Räder bis 400-800 Euro und haben bald nur noch E-Bikes oder hochpreisige Räder . Und warum, weil durch Wartung & Service (E-Bike) selbst nachdem Kauf noch Geld kleben bleibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Januar 2021
    3way gefällt das.
  9. 3way

    3way Vollzeit-OS-Ausprobierer Premium Trusted User Beta-Tester

    Registriert seit:
    14 Juli 2015
    Beiträge:
    3.183
    Zustimmungen:
    4.878
    :nod: Jepp, wollte letztens einem älteren Menschen was gutes tun und 3x9cm Abdeckung für dritte/obere Bremsleuchte besorgen... Haha: Suche endete dann negativ bei VW als die sagten 30€ plus Versand (oder vorbeikommen). Neee, VW! Leck mich am Arsch! :fubar::swear: Durchsichtiges Tape drüber, fertig! :D

    Bei eBikes kannte ich bisher eher Leute, die es als Auto-Ersatz nehmen: Kurzstrecke zur Arbeit - supergute Idee. Danke :h: Auch den Pubsies lasse ich das als Mofaersatz durchgehen. Aber mittlerweile müssen Spacko und Doofi auch unbedingt eBike haben, welches dann mittels eigens dazu erworbener Halterung per Auto 20-50km zum Wald gefahren wird.

    Also, wenn Covid Karmas/Erdes/Gottes Weg ist uns zu deuten, wie scheisse wir sind, dann könnte ich da nicht mal im Ansatz widersprechen :rolleyes::D

    PS: Wozu willst Du denn jetzt auch ein eBike? Wäre es nicht eher Zeit, den Bekanntenkreis aufzuräumen?
     
  10. Porco

    Porco Premium Serious User

    Registriert seit:
    20 Dezember 2018
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    461
    Guthaben:
    55.479MB
    Irgendwann werde auch mir eins holen, wenn die Hauptradpartner bald auch nur auf E-Bikes unterwegs sind (Ende 40) ist bei mir halt die Überlegung wenn passt auch zu wechseln. Habe noch Bekannte die wahrscheinlich bis Ende 60 noch alleine treten, aber die wohnen leider sehr weit von mir.

    Aktuell soll das 3 Jahre alte Rad mindestens 10 Jahr noch halten, so wie ich hoffentlich :kissingsmiling:
     
    3way gefällt das.